Archiv der Kategorie: to the moon!

Honigdachs #12 – Bitcoin international

Die zwölfte Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan (bitcoinprivacy.net), Manuel (guidap.de) und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin und die Blockchain zu reden auf Dauer zu wenig ist.

Honigdachs -12 – Bitcoin international

Dieses Mal nehmen wir Stefans gerade erst begonnene Weltreise zum Anlass, um ein bisschen über den Tellerrand zu schauen und zu diskutieren, was wir bislang über Bitcoin in einzelnen Ländern wissen. Denn viel zu oft wird außer Acht gelassen, dass Bitcoin ein globales Phänomen ist und überall auf der Welt anders wahrgenommen und eingesetzt wird.

Zum Beispiel haben die SBB, die „Schweizerischen Bitcoin Bahnen“ gerade erst bekannt gegeben, dass man künftig an über 1000 ihrer Fahrkartenautomaten auch Bitcoins kaufen kann. Ein smarter Schachzug, der international für Aufmerksamkeit sorgt und den Bloggern und Journalisten dieser Welt endlich einmal wieder gebührend Anlass bietet, mit schrägen Bahnreise-Wortspielen zu kalauern.

Auf diesen Zug wollen wir aber gar nicht erst aufspringen, sondern halten es lieber mit Jules Verne: „In 80 Minuten um die (Bitcoin-)Welt!“ Bitte sehr, hier entlang …

Shownotes nach dem Klick.

Honigdachs #12 – Bitcoin international weiterlesen

Spendabit – Millionen Produkte für Bitcoin

Das passt ganz gut zu dem vorherigen Beitrag, in dem es um die verschiedenen Möglichkeiten geht Dinge mit Bitcoin zu bezahlen.

Spendabit – mehr als 2,5 Millionen Artikel für Bitcoin

Denn Spendeabit ist eine Suchmaschine für Händler, die Bitcoin akzeptieren. Einfach das gewünschte Produkt eingeben und die Seite filtert dann die Ergebnisse aus nach eigenen Angaben mehr als zweieinhalb Millionen Angeboten. Jedes davon mit Bitcoin bezahlbar.

Und das funktioniert wirklich gut. Egal ob Profi-Rundfunk-Kopfhörer oder MacGyver-DVDs, Flip Flops oder T-Shirts – die Auswahl ist wirklich beachtlich. Und wer nach „Bitcoin“ sucht findet mehr als 1000 Merchandise-Artikel von Mützen über Sticker, Tassen, Beutel, Seife und Türmatten. Der Kommerz-Himmel für alle Satoshi Nakamotos-Fanboys und-girls dieser Welt.

Rasant wachsendes Angebot für begrenzte Anzahl Bitcoins

Bleibt nur eine Frage: Wenn man alle Produkte kaufen wollen würde, die über Spendabit angeboten werden, würden die knapp 15 Millionen bisher erzeugten Bitcoins dafür reichen? Vermutlich schon. Noch.

Aber womöglich ist das ja der nächste große Milestone für Bitcoin: Wenn alle Bitcoins dieser Welt nicht mehr reichen, um das potentiell verfügbare Angebot aufzukaufen. Bei dem Angebot vermutlich nur eine Frage der Zeit.

Update 15.10.2015

Weil Stefan das zu Recht in den Kommentaren anmerkte: Eine spezifischere Abdeckung mit EU-kompatiblen Händlern ist wohl in Arbeit.

Und was nun anfangen mit all den Bitcoins?

Das ist für viele Menschen eine ebenso banale wie gute Frage:

Wenn ich nun also Bitcoins habe bzw. hätte, was mache ich dann eigentlich damit?

Als Antwort kann man auf diesen Reddit-Thread verweisen, in dem in die Runde gefragt wurde, was man denn als letztes mit Bitcoin gekauft hätte. Eine Auswahl der Antworten hab ich mal hier als buntes Potpourri der Möglichkeiten zusammengefasst. Mit Links zu den jeweiligen Angeboten, wenn sie explizit genannt wurden:

  • ein Humble Bundle (Software/Spiele)
  • eine Domain von namecheap.com
  • Eine Dan Carlin Hardcore History-Episode (Audio/Podcast)
  • Flugtickets über cheapair.com
  • das VPN-Abo erneuert
  • eine Webcam über purse.io
  • eine GeForce GTX 970-Grafikkarte
  • einen Racing Quadcopter
  • Pizza
  • Gras
  • eine Xbox One
  • Kaffee
  • zwei Aktenkoffer
  • VoIP-Guthaben
  • ein Buch
  • ein Navi
  • ein Raspberry Pi
  • Gold
  • eine Spende an jemanden, der einen Hundewelpen gerettet hat
  • Munition
  • Gesprächsguthaben
  • einen Nachtimbiss in einer Bar in Österreich
  • ein Hotelzimmer über expedia.com
  • The Witcher 3 direkt vom Hersteller cdp.pl (Software/Spiele)
  • Sushi
  • die Stromrechnung
  • zwei Flaschen Mate

Das mal so als kurzen, aber dennoch beeindruckend vielfältigen Überblick. Es gibt natürlich noch viel mehr Angebote und Möglichkeiten, aber das würde jetzt hier den Rahmen sprengen.

Meine letzte Ausgabe, das noch ganz am Rande, war übrigens vor ein paar Tagen für BitcoinFax. Und bei euch?

Bild: „DSC00804 Bitcoin Accepted Here“ von Achim Dachis (CC BY 2.0)

Podcast #5 | Dogecoin – The Internet Currency

Jede Woche berichte ich auf detektor.fm in der Serie Digitales Bezahlen über die neuesten Entwicklungen aus der Welt von Bitcoin und anderer Themen rund um die Welt des digitalen Bezahlens.

Aus aktuellem Anlass habe ich gestern Abend über Dogecoin gesprochen. Denn die spaßige Internetwährung mit dem drolligen Hund feiert am Samstag ihr Einjähriges. Aus heutiger Sicht wenig überraschend, vor zwölf Monaten hätten wohl aber die wenigsten ernsthaft damit gerechnet.

Nachhören kann man das Audio hier, das bevor es um Dogecoin geht auch noch zwei aktuelle Themen aus der Bitcoin-Presseschau aufgreift.

Wer nicht hören kann oder will – nach dem Klick habe ich das Transskript der gestrigen Sendung lesefreundlich aufgearbeitet. Die beiden aktuellen Themen vorneweg sind allerdings nicht dabei. Die kann man ja bereits nachlesen.

Podcast #5 | Dogecoin – The Internet Currency weiterlesen

ZapChain – Das soziale Bitcoin-Netzwerk

Als ich das erste Mal von ZapChain gehört habe, dachte ich, das braucht doch keiner. Mittlerweile finde ich das Konzept eines sozialen Netzwerks mit alleinigem Fokus auf das Thema Bitcoin und Blockchain-Technologie allerdings nicht nur spannend, sondern auch äußerst nützlich.

ZapChain – Das soziale Bitcoin-Netzwerk weiterlesen

The Coinspondent ab jetzt auch im Radio!

Ach, wie habe ich mich auf diesen Tag gefreut. Heute um 18 Uhr startet nämlich meine Kooperation mit dem Leipziger Online-Radio detektor.fm und gemeinsam bringen wir ab jetzt jeden Dienstag Bitcoin, Kryptowährungen und digitales Bezahlen als regelmäßige Rubrik ins deutschsprachige Hörfunkprogramm. Live im Stream und für alle Ewigkeit als Podcast zum Nachhören.

The Coinspondent ab jetzt auch im Radio! weiterlesen

Rückblick Bitcoin-Filmfestival

Am Samstag fand in Berlin das Bitfilm-Festival statt, bei dem rund fünf Stunden lang nur Filme rund um das Thema Bitcoin auf dem Programm standen. Das war ziemlich viel Input und ich habe gar nicht erst versucht alle Filme zu sehen, da ich zwischendurch noch Interviews geführt habe. Aber was ich gesehen habe, war eine sehr gute Auswahl.

Nun tourt das Festival um die Welt und für alle, die am Samstag nicht kommen konnten und auch nicht das Glück haben in Rio, Kapstadt, Seoul und Co. vor Ort sein zu können, hier ein paar der Perlen, die gezeigt wurden und im Netz verfügbar sind. Sehenswert auch deshalb, weil einige der Filme frisch aktualisiert und erweitert wurden.

Rückblick Bitcoin-Filmfestival weiterlesen

Erste europäische Dogecoin-Konferenz

Es gibt sehr, sehr gute Nachrichten. Am Freitag, den 31.10.2014 findet mit der DogeCon Berlin 2014 die erste europäische Dogecoin-Konferenz überhaupt statt. Um 17:30 Uhr startet in der c-base ein illustres Programm, später geht es nahtlos in gute Musik und gemeinsamen Getränkeverzehr über.

Erste europäische Dogecoin-Konferenz weiterlesen