Archiv der Kategorie: Service

Open Coinmap

Wer schon immer wissen wollte, wo er eigentlich seine ganzen  Bitcoins (BTC) und/oder Litecoins (LTC) ausgeben kann, der sollte sich die Seite www.coinmap.org als Lesezeichen speichern.

Auf der Karte werden alle Geschäfte angezeigt, die mindestens eine der beiden digitalen Währungen akzeptieren und über Geschäfts- oder Ladenräume verfügen, die man als Kunde besuchen kann. Das schließt zwar den Großteil aller Bitcoin-/Litecoin-Anbieter aus, denn es liegt in der Natur der Sache, dass die meist nur im Netz zu finden sind, macht die digitalen Währungen im Gegenzug aber sehr viel „Real-Life“-tauglicher und auch nutzerfreudlicher, wenn nicht ständig Links zu dubiosen Online-Bitcoin-Casinos pop-upen und werbeflimmern.

Mehr als 2500 BTC-Läden (ca. 220 LTC-Läden) sind weltweit schon in die Karte eingetragen und da das Ganze auf OpenStreetMap basiert, kann auch jeder neue Geschäfte und Läden in die Karte eintragen.

Erste Bitcoin Verlust-Versicherung

Das Londoner Start-up Elliptic bietet sogenannte Digital Currencies Services an, darunter nun mit dem elliptic vault den ersten Versicherungsschutz für Bitcoins. Wer Angst vor Cyperattacken, Diebstahl oder anderweitigem Verlust hat, kann seine Bitcoins gegen Gebühr im digitalen Tresor des Unternehmens einlagern. Bei Verlust werden die Bitcoins dann durch eine Versicherung ersetzt, die für die Regulierung den Bitcoin-Dollarkurs zum Zeitpunkt der Schadensmeldung zu Grunde gelegt. Ganz im Sinne der Bitcoin-Idee, bieten die Briten ihren Tresor-Service nicht nur für die Insel, sondern weltweit an.

Mehr Informationen:
Link: BBC – Bitcoin vault offering insurance is ‚world’s first‘
Link: Futurezone – Bitcoin-Safe mit Versicherung gestartet
Link: RT – ‘Deep cold storage’ vault created for virtual currency bitcoin