Archiv der Kategorie: Bitcoin im Alltag

Steelwallet – Bitcoins für die Ewigkeit sichern

Zugegeben – wie soll man wissen, ob man Bitcoins überhaupt für die Ewigkeit sichern kann, wenn man die Zukunft gar nicht kennt. Aber ist das ein Grund es nicht trotzdem zu versuchen? Genau! Und deswegen habe ich auch direkt zugesagt, als mich Aljoscha von Steelwallet neulich fragte, ob ich ebensolcheine Steelwallet mal ausprobieren wollen würde.

Mit rostfreiem Stahl gegen alle Eventualitäten

Kurze Zeit später lag dann ein schmuckloser Pappumschlag mit zwei je knapp 180 Gramm schweren fast quadratischen Plättchen (ca. 10×10 cm) aus rostfreiem Stahl und einem halbautomatischen Stanz-Stift in meinem Briefkasten.

Zwei Platten aus rostfreiem Stahl zur Sicherung zweier 12-Wörter- oder eines 24-Wörter-Seeds

Jedes Plättchen zeigt dabei ein lasergraviertes Raster mit 24×26 Feldern. Vertikal mit dem Alphabet und horizontal mit den Zahlen 1-6 (Vorderseite) und 7-12 (Rückseite), wobei jeder Zahl vier Spalten untergeordnet sind, die dann die Buchstaben-Zeilen kreuzen.

In diese Felder kann man dann den Seed einstanzen, also die individuelle Wortreihenfolge, die eine Bitcoin-Software-Wallet zufällig erzeugt und aus der sie alle zugehörigen Schlüssel und Adressen ableitet, die dann im Alltag wiederum Zugang zu den eigenen Bitcoins ermöglichen.

Wer diesen Seed gut aufbewahrt, kann seine Wallet und damit die eigenen Bitcoins auch im Falle eines Falles jederzeit einfach wiederherstellen. Der Seed ist also das Backup und die Idee der Steelwallet ist es nun, dieses Backup, so sicher und unverwüstlich wie möglich in der physischen Welt zu schützen.

Steelwallet – Bitcoins für die Ewigkeit sichern weiterlesen

Die „Bitcoin Starter Box“ – Perfekt für Einsteiger

Neulich bin ich im Netz auf die Bitcoin Starter Box von start2bitcoin.com gestoßen und wer mich kennt, weiß, dass ich da nicht widerstehen kann. Also habe ich mir direkt eine aus Belgien bestellt, um zu sehen, wie Bitcoin-Starter-freundlich denn diese Bitcoin Starter Box tatsächlich für potentielle Bitcoin-Starter ist.

Das perfekte Geschenk für Präcoiner

Und um es kurz zu machen: Ich finde sie rundherum gelungen. Die Box ist inhaltlich gut durchdacht, sehr ansprechend designt und das Beste ist: Wer die Box öffnet, kann sich direkt über Bitcoins in Wert von fünf US-Dollar als digitales „Begrüßungsgeld“ freuen.

Wer also schon oder noch auf der Suche nach einem sinnvollen Weihnachtsgeschenk im Wert von rund 30 US-Dollar ist, könnte mit der Bitcoin Starter Box das perfekte Geschenk gefunden haben.

Praktisch: Mit fünf Dollar in Bitcoin kann gleich auch das praktische Erkunden starten
Die „Bitcoin Starter Box“ – Perfekt für Einsteiger weiterlesen

Praxistest: Bitcoins kaufen in Österreich

In Deutschland ist es noch immer vergleichsweise schwer an Bitcoins zu kommen. Mal eben Bitcoins im Wert von 10 oder 20 Euro zu kaufen, ist zwar machbar, aber umständlich. Denn entweder braucht man ein Bitcoin-Meetup in der Nähe, muss einen Privat-Verkäufer finden oder den aufwändigen Registrierungsprozess bei einer Bitcoin-Börse im Internet hinter sich bringen.

Österreich ist deutlich bitcoinfreundlicher als Deutschland

In Österreich ist das anders. Dort kann man Bitcoins nicht nur ganz bequem am Automaten kaufen, sondern Dank des Services von bitcoinbon.at das digitale Geld schon seit einiger Zeit auch an über 600 Verkaufsstellen im ganzen Land erwerben.

Da ich meinen Sommerurlaub gerade erst in Österreich verbracht habe, wollte ich die Gelegenheit nutzen, mal auszuprobieren, wie genau bitcoinbon.at funktioniert. Und ich war angenehm überrascht, wie einfach, schnell und reibungslos der Bitcoinkauf vonstattenging, wenngleich der Service in einigen Punkten aber durchaus noch verbessert werden kann.

Praxistest: Bitcoins kaufen in Österreich weiterlesen