Schlagwort-Archive: Handel

„Ich hatte in drei Jahren bestimmt 80 Wallets“

Was mich bis heute noch wundert: Es hat erstaunlich lange gedauert, bis ich im Netz auf den Altcoinspekulanten aufmerksam geworden bin, den Blog, auf dem Markus M. Bohl den Altcoinmarkt analysiert und einsteigerfreundliche Kryptoanlagetipps gibt.

Das ist aus zwei Gründen bedauerlich. Denn zum einen hätte ich mir wohl einige Verluste ersparen können, wenn ich seine Artikel gelesen hätte, bevor ich damals (wie so viele) plan- und erfahrungslos meine ersten Altcoin-Investitionen gemacht habe. Zum anderen schreibt Markus oftmals über Themen, die ich selbst überhaupt nicht auf dem Schirm habe. Obwohl ich mich sehr intensiv mit dem Bitcoin- und Kryptowährungssystem auseinandersetze.

Altcoins verstehen mit dem Altcoinspekulanten

Kein Wunder also, das sein Blog mittlerweile nicht nur einen festen Platz in meinem Feedreader hat, sondern wir hin und wieder – wenn es doch einmal zu Schnittmengen in unserer Berichterstattung kommt – direkt auf Twitter diskutieren.

Wobei die begrenzte Zeichenzahl dort jedoch verhinderte, dass ich die Fragen stellen konnte, die mich schon lange beschäftigen: Was bringt einen eigentlich dazu, mit solch großer Begeisterung und Ausdauer über Altcoins zu schreiben? Denn immerhin gibt es den Altcoinspekulanten schon länger als diese Seite.

Also habe ich Markus kurzerhand zum Interview gebeten. Denn wer Bitcoin verstehen will, sollte sich auch mal mit einem Altcoin-Experten unterhalten.

„Ich hatte in drei Jahren bestimmt 80 Wallets“ weiterlesen

Und was nun anfangen mit all den Bitcoins?

Das ist für viele Menschen eine ebenso banale wie gute Frage:

Wenn ich nun also Bitcoins habe bzw. hätte, was mache ich dann eigentlich damit?

Als Antwort kann man auf diesen Reddit-Thread verweisen, in dem in die Runde gefragt wurde, was man denn als letztes mit Bitcoin gekauft hätte. Eine Auswahl der Antworten hab ich mal hier als buntes Potpourri der Möglichkeiten zusammengefasst. Mit Links zu den jeweiligen Angeboten, wenn sie explizit genannt wurden:

  • ein Humble Bundle (Software/Spiele)
  • eine Domain von namecheap.com
  • Eine Dan Carlin Hardcore History-Episode (Audio/Podcast)
  • Flugtickets über cheapair.com
  • das VPN-Abo erneuert
  • eine Webcam über purse.io
  • eine GeForce GTX 970-Grafikkarte
  • einen Racing Quadcopter
  • Pizza
  • Gras
  • eine Xbox One
  • Kaffee
  • zwei Aktenkoffer
  • VoIP-Guthaben
  • ein Buch
  • ein Navi
  • ein Raspberry Pi
  • Gold
  • eine Spende an jemanden, der einen Hundewelpen gerettet hat
  • Munition
  • Gesprächsguthaben
  • einen Nachtimbiss in einer Bar in Österreich
  • ein Hotelzimmer über expedia.com
  • The Witcher 3 direkt vom Hersteller cdp.pl (Software/Spiele)
  • Sushi
  • die Stromrechnung
  • zwei Flaschen Mate

Das mal so als kurzen, aber dennoch beeindruckend vielfältigen Überblick. Es gibt natürlich noch viel mehr Angebote und Möglichkeiten, aber das würde jetzt hier den Rahmen sprengen.

Meine letzte Ausgabe, das noch ganz am Rande, war übrigens vor ein paar Tagen für BitcoinFax. Und bei euch?

Bild: „DSC00804 Bitcoin Accepted Here“ von Achim Dachis (CC BY 2.0)