Schlagwort-Archive: Republica. Bitcoin

Zu dünnes Bitcoin- & Blockchain-Programm der Republica 2017

In Berlin startet heute wieder die Republica. Ich bin aber erneut nicht vor Ort. Ich hatte zwar angeboten, wie vergangenes Jahr gemeinsam mit Christian und Anna einen Bitcoin-Praxis-Workshop durchzuführen. Immerhin wurde uns beim letzten Mal die Bude eingerannt und in unseren für 42 Leute ausgelegten Raum drängten sich mehr 100 Personen und eine ganze Reihe musste sogar außen vor bleiben. „Interesse der Teilnehmer“ ist jedoch für die Programmentscheidungen offensichtlich nicht unbedingt ein relevanter Faktor: Standardabsage ohne Begründung.

Nichtsdestotrotz habe ich mir das Programm angeschaut und wenn ich doch auf der Republica wäre, würde ich mir die folgenden Sessions anschauen. Das sind jedoch mal wieder nicht allzu viele, weswegen die Entscheidung, auch ohne eigene Session nicht hinzufahren, für mich auf jeden Fall die richtige war.

Blockchange – How science revolucionizes democracy, work and nature using blockchain – Montag, 8. Mai – 12:15 bis 12:45, Stage 5

Blockchain technology changes more than the financial industry. Scientists have proposed revolutionary concepts for managing our democracy, forests and other natural systems as well as the way we work. Discussing potential benefits and risks, Thomas Wagenknecht introduces “Futarchy” and similar DAO governance models to change political systems, “terra0” which proposes a self-owned augmented forest and a concept to compensate founders and employees.

Disrupting organizations: Decentraliced autonomous organisations on the blockchain – Montag, 8. Mai – 12:45 bis 13:15, Stage 5

Blockchain is the driving force of the next generation Internet, also referred to as the Decentralized Web. It allows us to decentralise trust. Smart contracts on the Blockchain radically reducing transaction costs creating the basis for a P2P society, allowing for new forms of organisational structures that were not feasible before. What is the state of that technology and what are the pitfalls and challenges of Blockchain based DAOs (Decentralized Autonomous Organizations)?

Diese Session löst ein erstaunlich starkes Déjà-vu zum letzten Jahr in mir aus. Damals lautete die Session der Vortragenden Blockchain, smart contracts & the future of democracy und wenn ich mir so überlege, was sich im vergangenen Jahr konkret Bedeutendes in diesem Bereich getan hat, fällt mir nicht sehr viel ein und auch damals ging es auch schon um DAOs. Ich möchte das aber auch nicht vorschnell schlecht machen. Vielleicht ist die Session eine positive Überraschung.

Fintech Meetup – Montag, 8. Mai – 17:15 bis 18:15, Meet up Green

Organisiert von einem der Bitwala-Mitgründer, ist das wohl die einzige Session, auf der es erwartbar auch um Bitcoin gehen wird:

Staatliche Korruption, Nutzerdaten, FinTech Potenziale … wie werden wir künftig mit Geld umgehen? Welche Zahlungsmittel sind noch denkbar? FinTech birgt das Potenzial, Machtstrukturen zu ändern und in Frage zu stellen – Bitcoin für Bitcoin.

Energie-Blockchain: Stromhandel über den Gartenzaun – Mittwoch, 10. Mai – bis 12:15, Stage T

Blockchain macht direkte Geschäfte zwischen Stromerzeugern und -verbrauchern möglich, unabhängig von Versorgern und – zumindest theoretisch – zu minimalen Transaktionskosten. Damit hat die Technologie das Zeug dazu, die Energiebranche radikal zu verändern, stärker noch als die Finanzindustrie.

Darüber hinaus gibt es noch drei andere Sessions, die mich aus persönlich interessieren würden, aber nicht unbedingt was mit Bitcoin/Blockchain zu tun haben.

  • Wie Podcasts mehr Leute erreichen können – Montag, 8. Mai – 12:15 bis 12:45, Stage 8
    Podcasts und Audio im Netz könnten noch viel erfolgreicher sein: für NutzerInnen UND MacherInnen. In verschiedenen Bereichen fehlt Bewegung. Wie noch mehr Bewegung in dieses spannende Umfeld kommen kann, wird hier vorgestellt und diskutiert.
  • Banks and Fintechs – Frenemies?  – Dienstag, 9. Mai, 16:45 bis 17:15, Lightning Talks 1
    Der plakative Titel ist dem aktuellen Trend in der Finanzbranche entnommen. Banken und FinTechs arbeiten immer mehr zusammen obwohl beide Seiten gefühlt aus einer anderen Welt kommen.
  • Geld im digitalen Journalismus – Wege zu innovativen Geschäftsmodellen – Mittwoch, 10. Mai – 12:30 bis 13:00. Media Cube
    Der digitale Wandel stellt Medienunternehmen vor eine große Herausforderung: Wie lässt sich online mit Informationsjournalismus Geld verdienen? Führt der Weg dahin über Kämpfe um das sogenannte Leistungsschutzrecht, Adblocker oder “zahlungswillige” UserInnen? Oder muss die Medienbranche stattdessen ebendiese UserInnen sowie deren Bedürfnisse ins Zentrum stellen, um daraus innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln? Und falls ja, wie geht das? Wir diskutieren mit euch, ob und wie man existierende digitale Geschäftsmodelle für Medien nutzbar machen kann.

Alles in allem ist das Bitcoin- und Blockchain-Programm auf der Republica also mal wieder recht überschaubar. Aber auch darüber hinaus fühle selbst ich mich, der ich mich als Blogger, Journalist und Medienschaffender im Allgemeinen sowohl beruflich wie auch privat nahezu rund um die Uhr mit digitalen Themen beschäftige, nur sehr begrenzt vom Komplettprogramm angesprochen. Aber dass Anspruch und Wirklichkeit auf der Republica schon länger nicht mehr so richtig kongruent verlaufen, sind wir ja bereits gewohnt.

PS: Gut, wer letztes Jahr dabei war …

… denn die Bitcoins, die wir vergangenes Jahr an die Workshop-Teilnehmer verteilt haben (0,0125 BTC bzw. ca. 5 Euro pro Person), sind aktuell 18,40 Euro wert. Keine schlechte Quote.