Bitcoin journalismus (1)

Aus dem Leben eines Bitcoin-Journalisten

In den letzten Tagen ging es sehr ruhig hier im Blog zu. Das mag ein wenig paradox erscheinen, immerhin steht Bitcoin durch die aktuelle Kurs-Achterbahn mehr denn je wieder im Fokus des öffentlichen Interesses. Sollte es da nicht jede Menge zu berichten geben? Nein und Ja.

Der Bitcoin-Preis ist eine langweilige Nachricht

Nein, denn den aktuellen Kurs finde ich aus journalistischer Sicht vergleichsweise langweilig. Vor allem, da das wilde Spekulieren über die Gründe für das aktuelle hoch, runter, hoch mehr als ausreichend durch andere Medien abgedeckt wird. Die haben jedoch – kaum verwunderlich – bislang wenig wirklich Überraschendes berichtet.

Im Gegenteil: Wenn mir mein täglicher Google Alert eine Artikelsammlung schickt, in der unter einer „Bitcoin so viel wert wie nie“-Schlagzeile eine „Bitcoin-Kurs crasht gewaltig“-Meldung kommt gefolgt von einem „Bitcoin auf Höhenflug“-Artikel, dann ist das Lesen selbiger Zeitverschwendung, weil sie offensichtlich schneller veraltet als geschrieben sind. Wer den Bitcoin-Kurs wissen will, schaut am besten einfach selbst bei Bitcoin Average nach.

Was Bitcoin eigentlich ist, ist dagegen viel spannender

Nichtsdestotrotz gibt es aber auch einige Redaktionen, die an Bitcoin derzeit mehr als nur der Kurs interessiert. Die bereit sind, ein paar mehr Warum-Fragen zu stellen. Und einer der Gründe, warum es hier auf der Seite letztens so ruhig war, ist, dass ich sehr damit beschäftigt war, mit diesen Redaktionen zusammen zu arbeiten. Ein paar der dabei entstandenen Ergebnisse verlinke ich hier mal. Ich habe mir dabei nämlich viel Mühe gegeben.

Evolution statt Revolution – Global Investor

Für das noch recht junge Magazin Global Investor schreibe ich schon seit ein paar Ausgaben eine regelmäßige Krypto-Kolumne. Jetzt ist auch die zugehörige Website online gegangen, auf diese nun auch frei zugänglich nachzulesen ist. Dort findet man auch die vorherigen Artikel Willkommen im Wilden Westen und Auf Kurssuche.

Kakadu-Kindernachrichten vom 26.5.2017Deutschlandfunk Kultur

Bitcoins für Kinder erklären! Keine leichte Aufgabe. Besonders wenn die Zeit knapp ist. Ob es gelungen ist, kann jeder für sich selbst entscheiden. Über die etwas harten Schnitte seitens der Redaktion bitte einfach weghören.

Alles auf Bitcoin? Karriere einer virtuellen Währung. – hr2 kultur

Das Konzept der Radio-Sendung Der Tag des Hessischen Rundfunks ist es, sich auf abwechslungsreiche Weise einem einzigen Thema zu widmen. Am Montag war das Bitcoin und herausgekommen ist eine sehr hörenswerte Stunde, die u. a. ich als Interview-Partner mitgestaltet habe.

Bitcoin. Die Vision vom echten Onlinegeld – Zeit Online

Gerade vorhin online gegangen ist nun auch mein Artikel bei Zeit Online, für den ich mich an der These „Bitcoin heute – Bitcoin morgen“ abarbeiten durfte. Was mich an diesem Beitrag besonders freut, ist, dass damit nun endlich mal ein grundlegender Bitcoin-Artikel in einem namhaften Medium erschienen ist. Der selbe Artikel „nur“ hier im Blog hätte nicht die gleiche Glaubwürdigkeit. Von der Reichweite ganz abgesehen.

Ich hoffe mit dieser kleinen Sammlung die gefühlte Inhaltslücke hier im Blog nun wieder etwas geschlossen zu haben. Das alles nachzulesen und -hören sollte zumindest erst einmal wieder ein bisschen  die Zeit bis zum nächsten Beitrag vertreiben.