Landgericht Berlin

Update: Onecoin-Gerichtsverhandlung

Gestern war es endlich soweit. Meine Klage u.a. gegen die Onecoin Ltd. wurde vor dem Landgericht Berlin verhandelt.

Zum Ergebnis kann ich noch keine Details verraten, da noch juristische Fristen laufen. Nur so viel: Wenn die Entscheidung, die gestern getroffen wurde, rechts- und bestandskräftig wird, bin ich sehr zufrieden.

Aktuell rechne ich damit, im Oktober dann hier mehr und ausführlicher berichten zu können.

Danke für eure Geduld.

3 Gedanken zu „Update: Onecoin-Gerichtsverhandlung“

  1. hallo Friedemann,

    zumindest zwei achverhalte könntest Du hier bitte aber ruhig trotzdem schon mal kundtun, schließlich war das ja nicht „unter ausschluss der öffentlichkeit“:

    1) durch wen wurde die gegenseite anwaltlich vertreten?
    und
    2) konntest du paar medienvetreter als „zuschauer“ feststellen, oder ist onecoin als thema in deutschland mittlerweile schon dermaßen out, dass die verhandlung quasi durch niemanden besucht wurde?

    1. 1) das kommt dann in dem ausführlichen Artikel
      2) ein Gast, aber nicht von der Presse. Das verwundert aber auch nicht. Es ging schließlich „nur“ darum, ob meine Aussagen über Onecoin abmahnwürdig waren oder nicht. Das ist kein Thema, zu dem jemand von der Presse kommt. Dafür ist der Kreis der Betroffenen zu klein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.