Die Zukunft des Geldes neu denken

Ich habe mich in den letzten Wochen hier sehr rar gemacht. Das tut mir leid. Doch was vielleicht wie Stillstand wirkte war eher eine Kunstpause. Denn nur weil die Bühne still und dunkel ist, heißt das ja nicht, dass hinter den Kulissen nicht Einiges passiert.

Und es ist Einiges passiert! Bei Bitcoin und auch hier.

Denn auch wenn davon hier nicht viel zu sehen war, war ich in den vergangenen Monaten sehr fleißig. Vor allem seit dem ersten Mittwoch im Oktober.

Damals habe ich beim Leipziger Bitcoin-Themenabend einen Vortrag zum Thema Die Zukunft des Geldes gehalten. Ein Thema, das für mich größer als Bitcoin ist, mit dem ich mich aber erst durch Bitcoin zu beschäftigen begonnen habe. Also vor mittlerweile gut acht Jahren. Lange Zeit eher nur so nebenbei. Mit dem Abend im Oktober hatte ich dann aber mal einen Grund, meine bis dahin gesammelten Erkenntnisse endlich ein bisschen systematischer aufzuarbeiten.

Geld – Der zukunftsblinde Fleck

In dem Vortrag ging es dann vor allem um die Frage, was wir eigentlich über das Geld der Zukunft wissen. Mein Fazit damals: nicht viel. Denn weder in der Finanzbranche noch in den Geschichten von Science Fiction- Autorinnen und -Autoren oder den Erzählungen anderer Visionäre spielt das Geld der Zukunft bislang eine wirkliche Rolle.

Was schlussendlich zu der Frage führte, wie man das ändern könnte.

Die einfache an diesem Abend gefundene Antwort: Man müsste mal einen Geschichten-Wettbewerb zu dem Thema machen. Wäre doch cool, wenn sich da jemand drum kümmern würde, oder?

Und das habe ich gemacht. Nach einmal drüber schlafen habe ich angefangen ein Konzept zu entwickeln, bin damit auf die Suche nach Unterstützern gegangen und habe in den vergangenen Wochen alles soweit vorbereitet, dass heute, pünktlich zum Bitcoin-Genesis-Day, mein neues Herzensprojekt an den Start gehen kann:

Magic Future Money, der Schreibwettbewerb für (un)mögliche geschichten vom geld der zukunft.

Was ist Magic Future Money?

Ich könnte hier jetzt ganz viel darüber schreiben, was Magic Future Money ist, aber warum, wenn ich das doch schon alles ausführlich auf magicfuturemoney.de gemacht habe.

Daher hier nur ganz kurz zusammengefasst: Bis zum 31.03.2021 können von jederman/frau Kurzgeschichten eingereicht werden, die sich in irgendeiner Weise mit dem Geld der Zukunft auseinandersetzen. Die besten Geschichten werden dann von einer Jury ausgewählt und als Buch veröffentlicht.

Jede veröffentlichte Geschichte wird zudem mit einem Preisgeld von einer Million Satoshi belohnt. (Fun fact: Als ich anfing den Wettbewerb zu planen, waren das rund 100 Euro. Jetzt, wo Bitcoin die 30.000 US-Dollar-Marke übersprungen hat, sind es mehr als 250 Euro. Whoop-Whoop!). Macht bei bis zu 30 Geschichten, ein stattliches Gesamtpreisgeld von 0,3 Bitcoin. (Das freundlicherweise vom Bundesverband Bitcoin gestiftet wird. Vielen Dank dafür!)

Neben dem Schreibwettbewerb besteht Magic Future Money auch aus einem Blog mit Fundstücken, Buchvorstellungen und anderer Denk- und Schreib-Inspiration. Außerdem gibt es auch noch einen Podcast, in dem sich alles um den Status Quo dreht und wo die Zukunft des Geldes womöglich bereits Realität geworden ist. Den zugehörigen Twitter-Account für das Projekt gibt es natürlich auch.

Danke!

Natürlich war das alles auf die Beine zu stellen mit sehr viel mehr Arbeit verbunden, als ich mir vorgestellt hatte. Deswegen ist hier zwischenzeitlich auch fast alles liegen geblieben. Und nicht nur das. Ohne die tatkräftige und finanzielle Unterstützung von vielen Leuten aus der Bitcoin-Community und darüber hinaus wäre Magic Future Money niemals entstanden. Danke dafür und danke auch noch einmal an die offiziellen Unterstützer des Projektes: Fulmo, Bisq, Bitwala, Shift Cryptosecurity und den Monetative e.V., die mir alle nur anhand eines Onepagers vertraut haben, dass das ein richtig gutes Projekt wird. (Spoiler Alert: Das wird es!)

Nun bin ich tatsächlich gespannt, was passiert und freue mich auf die kommenden Monate. Nicht nur, weil das Timing so glücklich ist, sondern auch weil ich auf all die brillanten Ideen, Visionen und Geschichten gespannt bin, die das Projekt hoffentlich hervorbringen wird.

Doch jetzt seid ihr dran! Macht mit und erzählt gern allen, die ihr kennt von dem Projekt. Es warten unendlicher Ruhm, intergalaktische Ehre und ein Haufen Magic Internet Money!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.