Bitcoin-Presseschau

Bitcoin-Presseschau #67

Die Bitcoin-Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitales Geld zusammen. Für die Woche vom 25. bis 31. Mai 2015 mit folgenden News und Themen:

  • Silk Road-Urteil: lebenslänge Haft
  • G. Andresen: „Größere Blöcke oder ich bin weg“
  • Stresstest im Bitcoin Netzwerk
  • Google stellt Android Pay vor
  • Berliner Bitcoin-Startup erhält 600.000 Euro
  • Bitcoin-Geldkarten für EU-Bürger
  • Bitcoins erpressen leicht gemacht
  • Millenials haben keine Lust auf Banken
  • Facebook als Western Union-Konkurrenz
  • Apple ignoriert Bitcoin nur nach außen hin

Der Bitcoin-Kurs

In den letzten beiden Wochen pendelte der Preis recht stabil in einem 10-Dollar-Korridor zwischen 230 und 240 US-Dollar.

2015-05-17_Bitcoinkurs 2015-05-31_Bitcoinkurs

News, Links & Lesetipps

Silk Road-Gründer zu lebenslanger Haft verurteilt – Deutsche Welle

#Silk Road #Prozess #Urteil
Eine gute Zusammenfassung der Ereignisse rund um die Urteilsverkündung.

Silk Road: The Untold Story – Wired

#Silk Road #Zusammenfassung #Buch
Ausführliche Aufarbeitung der gesamten Silk Road-Geschichte. Das zugehörige Buch soll 2016 erscheinen.

Andresen Will Shift Efforts to Bitcoin Fork, If No Consensus Reached on Block Size – Cointelegraph

#Blockchain #hardfork #Bitcoin Core
Die Debatte um die Blocksize läuft seit einiger Zeit (vgl. Bitcoin-Presseschau #65) und Gavin Andresen ist nicht nur einer der stärksten Befürworter einer Vergrößerung der Blockgröße von derzeit einem Megabyte auf zwanzig, sondern auch einer der prominentesten und respektiertesten Bitcoin-Core-Entwickler. Diesen Status wirft er nun voll in die Waagschale um zeitnah einen Konsens über die Blockgröße zu erreichen. Denn wird dieser nicht erzielt, werde er sich einer alternativen Bitcoin-Entwicklung anschließen. Ein smarter Schachzug um eine langwierige, ermüdende und eventuell ergebnislose Debatte zu beschleunigen. Denn bisher gibt es wenig überzeugende Argumente gegen die Blockvergrößerung. Und da auch nicht zu erwarten ist, dass diese in absehbarer Zukunft auftauchen, ist es richtig eine zeitnahe Entscheidung anzustreben, anstatt sich im endlosen Diskussions-Kleinklein zu verlieren.

Stress Test Recap – Reddit

#Blockchain #Bitcoin #Stresstest
Passend zur Blocksize-Debatte haben ein paar Leute in der Nacht von Freitag auf Samstag einen kleinen Bitcoin-Stresstest mit über 140.000 Transaktionen durchgeführt, dessen Ergebnisse zeigen, dass das Bitcoin-Protokoll noch lange nicht frei von jedweder Schwachstelle ist.

View post on imgur.com

Google stellt Android Pay vorDie Zeit

#Android Pay #Mobile Payment #Google
Auf der Entwicklerkonferenz I/O hat Google diese Woche offiziell Android Pay vorgestellt, das Google Wallet ersetzen soll. Die Ähnlichkeiten zu Apple Pay sind offensichtlich und ebenso wie das Konkurrenzprodukt wird auch Android Pay zunächst nur in den USA starten.

Die App des Bitcoin-Startups Circle wurde auf der Konferenz übrigens lobend erwähnt.

Prominente Geldgeber für Bitbond aus Berlin – Gründerszene

#Bitcoin-Startup #Deutschland #Finanzierung
Gute Nachrichten für den Startup-Standort Deutschland. Das Berliner Unternehmen Bitbond hat in einer zweiten Finanzierungsrunde 600.000 Euro eingenommen und ist mit nun insgesamt 800.000 Euro das mit Abstand bestfinanzierteste Bitcoin-Startup hierzulande.

BitStamp Launches Bitcoin Debit Card For EU CitizensBitcoin Magazin

#Bitcoin #Geldkarte #Europa
Dass irgendwann die ersten Bitcoin-Geldkarten kommen würden, war offensichtlich. Ob sich diese aber durchsetzen werden, wird sich erst noch zeigen müssen. Die Gebühren sind recht hoch und die Einsatzzwecke, bei denen eine Bitcoin-Debitcard allen anderen Zahlungsmöglichkeiten überlegen ist, rar.

Kostenloser digitaler Erpressungsdienst – Golem

#Bitcoin #Erpressung #Service
McAfee
ist im Netz auf einen Serviceanbieter namens Tox gestoßen, der es jedem ermöglicht eine individuelle Schadsoftware zu erstellen um damit Bitcoins zu erpressen. Das strange Angebot ist für den „Kunden“ kostenlos und finanziert sich über eine Provision am erpressten Betrag.

Millennials Are Destroying Banks, And It’s The Banks’ Fault – Techcrunch

#Digital Money Natives #Banken #Kritik
„… we were hit with the global financial crisis right as we were expected to get started in the workforce. That colors your worldview.“ Ein starker Artikel eines selbsternannten Millenials über die blinde Ignoranz des Bankensektors gegenüber den Bedürfnissen der jungen Generation. Bitcoin wird dabei zwar nicht explizit erwähnt, ist aber zwischen den Zeilen deutlich zu erkennen.

The Bank Of FacebookTechcrunch

#Facebook #Geld #Remittances
Ein Plädoyer für Facebook als reichweitenstarker, digitales Ersatz für überteuerte globale Zahlungsdienstleister wie Western Union und MoneyGram. Lesenswert, auch wenn kritische Punkte wie Zentralisierung, Zahlungsdaten, Privatsphäre und ökonomische und technische Machbarkeit außen vor bleiben.

Apple patent mentioning bitcoin – Reddit

#Apple #Bitcoin #Patent
Offiziell will man bei Apple ja möglichst wenig mit Bitcoin zu tun haben. In Patentanträgen zeigt sich jedoch, dass man sich in dem Unternehmen ganz gut damit auskennt und damit rechnet, dass Bitcoin bleiben wird.

Die Bitcoin-Presseschau #68 erscheint urlaubsbedingt erst in zwei Wochen am Sonntag, den 14. Juni. Bis dahin zwei schöne Wochen und vergesst nicht auch mal wieder eine kleine Unterstützer-Spende zu hinterlassen!

Titelbild: “Zeitungsausträger” Flickr-User barmala (CC BY 2.0)