bitfilm bitcoin festival 2015

Die Bitcoin-Filmtipps fürs Wochenende

Morgen findet in Berlin wieder einmal das Bitfilm-Festival statt und wie vergangenes Jahr auch wird es den ganzen Nachmittag/Abend nur Bitcoin-Filme zu sehen geben. Dass das sehr unterhaltsam wird, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, denn schon vergangenes Jahr hatte das Festival eine sehr gute und erstaunlich vielseitige Filmauswahl.

Bitfilm-Festival 2015 wieder mit Bitcoin-Schwerpunkt

Zwei entscheidende Dinge haben sich gegenüber der Vorjahres-Ausgabe jedoch verändert. Gab es 2014 noch größtenteils Kurzfilme, Trailer und Bitcoin-Erklärvideos zu sehen, stehen dieses Jahr vier Kurz- und ebenso viele lange Filme auf dem Programm, von denen selbst ich einige noch nicht gesehen habe, zum Beispiel Life on Bitcoin oder der russische Film Crypto Currencies, von dem ich auch noch nie gehört habe. Der zweite Punkt ist: dieses Jahr ist der Eintritt frei.

Ich würde wirklich gerne hingehen, bin aber nicht in town. Wem das anders geht und wer vorher noch ein paar Bitcoins kaufen, verkaufen oder einfach nur fachsimpeln will: Start des Bitfilm-Festivals ist um 16 Uhr mit der Bitcoin Exchange Berlin im Kino Central. Die ersten Filme laufen dann ab 17:30 Uhr.

Mach dein eigenes Bitcoin-Filmfestival

Wer dennoch, wie ich, nicht in Berlin sein kann, dem empfehle ich einfach sein eigenes Festival zu machen, denn viele der gezeigten Filme stehen kostenlos im Netz. Am besten ihr schaut mal im Bereich Filme und Videos der hiesigen Mediathek.

Ein Gedanke zu „Die Bitcoin-Filmtipps fürs Wochenende“

  1. Zitat: „Dass das sehr unterhaltsam wird, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, denn schon vergangenes Jahr hatte das Festival eine sehr gute und erstaunlich vielseitige Filmauswahl.“

    Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass letztes Jahr alles inklusive des Hauptfilms, auf Englisch lief.
    Damit ist das Festival für mich nicht wieder die Fahrt nach Berlin wert.

Kommentare sind geschlossen.