Tom clancy Bitcoin

„Tom Clancy“ und Die Zeit erklären Bitcoin

Der Bestsellerautor Tom Clacy ist bereits 2013 verstorben. Sein Name ist jedoch zu so einer starken Marke geworden, dass dieser weiterhin ganz groß auf den Büchern steht, selbst wenn nun andere Autoren die von Clancy geschaffenen literarischen Welten mit Geschichten füllen.

„Tom Clancy“ erklärt Bitcoin

Insofern erklärt in Commander in Chief (Amazon-Partnerlink) natürlich nicht Tom Clancy selbst Bitcoin, sondern Mark Greaney. Das aber dafür für die reichweitenstarke Zielgruppe, die Tom Clancy-Romane in der Regel erreichen. Bitcoin in massentauglicher Popkultur-Literatur: Check!

Das Buch ist übrigens noch nicht auf Deutsch erschienen und die hier abgebildeten Seiten wurden zwar in umgekehrter Reihenfolge, aber mit Seitenzahlen hochgeladen.

Bitcoin crash course in a Tom Clancy novel

Die Zeit erklärt Bitcoin

Und dann noch ein Offline-Lesetipp. In der aktuellen Zeit-Ausgabe stehen zwei Artikel zu Bitcoin und der Blockchain. Damit steigt nun auch dieses Medium in die ernsthafte Bitcoin-Berichterstattung ein und, wie ich finde, auf einem guten Niveau.