Schlagwort-Archive: Ethereum

Bitcoin-Presseschau #71

Die Bitcoin-Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitales Geld zusammen. Für die Woche vom 27. Juli bis 2. August 2015 mit folgenden Themen:

  • Neues vom Kurs
  • Ethereum ist am Start
  • Mt.Gox-Pleitier verhaftet
  • neuen Bitcoin-Investitionsrekorde
  • Bei Insolvenz sind auch die Bitcoins weg
  • Bitcoin und E-Commerce sind noch keine Freunde
  • Dezentralisierung ist nicht immer geil
  • ansteckende Krankheiten lieben Bargeld
  • Puerto Rico ist pleite
  • Bitcoin für Dummies

Bitcoin-Presseschau #71 weiterlesen

Ethereum startet den „Welt-Computer“

Gestern war es also endlich soweit. Ethereum, das größte und wahrscheinlich meistgehypete Blockchain 2.0-Projekt ist an den Start gegangen. Der war ursprünglich schon für den Anfang diesen Jahres vorgesehen, aber wie das im Bereich neuer, experimentell-revolutionärer Technologie nicht ungewöhnlich ist, hat dann doch alles ein bisschen länger gedauert.

ethereum website
Zum Start vollkommen überarbeitet: die Website ethereum.org
Zwischen Welt-Computer & Skynet

Genutzt hat das global verstreute Entwicklerteam, von dem ein nicht unerheblicher Teil von Berlin aus agiert, die Zeit dabei nicht nur für die technische Entwicklung, sondern auch um die gesamte Außenkommunikation des Projekts zu überarbeiten. Herausgekommen ist dabei nicht nur die neue, sehr anschauliche Website im Western-Look, sondern auch dieses Image-Video, das erklären soll, warum Ethereum ein so revolutionäres Projekt ist.

Die Eigenwahrnehmung als „World Computer“ zeigt dabei aber nicht nur die selbstbewussten Ambitionen der Entwickler, sondern ist auch der Grund warum Ethereum hinter vorgehaltener Hand den Spitznamen Skynet“ trägt.

Ist der Ethereum-Genesis-Block relevant?

Aber selbst dieser respektable Gestaltungs- und Erkläraufwand beantwortet eine, möglicherweise die zentrale Frage nicht: Muss man sich nun den 30. Juli 2015 als bedeutenden Fixpunkt in der Bitcoin-/Computer-/Menschheitsgeschichte fett im Kalender markieren? Ist der Start von Ethereum der eines Projektes, das die Welt nachhaltig verändert oder doch nur eine gut organisierte Marketing-Kampagne für alle, die damals einen Teil der rund 18 Millionen Dollar gegeben haben, mit denen Ethereum seine Entwicklung ge-bitcoin-crowdfundet hat?

ethereum statistiken
Detaillierte Einblicke ins Ethereum-Netzwerk gibt es auf stats.ethdev.com
Es kann nur konkreter werden

Noch wird es keine Antwort darauf geben können. Genau wie Bitcoin wird auch Ethereum sich zunächst in der Praxis beweisen müssen. Erst wenn die ersten Projekte zeigen, dass Ethereum verlässlich funktioniert und was man damit jetzt genau anfangen kann, wird es seinen möglichen Siegeszug antreten können. Bis dahin bleiben Spannung und Erwartungen hoch und wer kein Entwickler ist, kann sich eh erst einmal ganz in Ruhe zurücklehnen. Denn bis Ethereum für den Ottonormaluser eine Rolle spielen wird,  wird noch eine ganze Weile vergehen.

Mehr Links, Infos und Quellen zu Ethereum

Wer sich dennoch schon einmal informieren will. Hier ein paar interessante Quellen:

Breitband-Sendung erklärt Ethereum

Am Samstag war Ethereum Thema bei Breitband auf Deutschlandradio Kultur. Das hat mich ein bisschen überrascht, immerhin ist das Thema sehr abstrakt und da Ethereum noch immer in der Entwicklungsphase ist, gibt es auch noch wenig konkrete Beispiele, an denen man das Potential von dieses Bitcoin 2.0-Projekts für die breite Hörerschaft greifbar machen kann.

Ethereum aus der technikpessimistischen Perspektive

Das ist aber dennoch ziemlich gut gelungen, weil die Redaktion den Schwerpunkt weniger auf Funktion und Technologie (Smart Contracts und so) gelegt hat als auf das Thema Datenschutz und Alltagstauglichkeit Aspekte, die bei Ethereum so bisher wenig beleuchtet wurden. Aber genau das ist wichtig, denn diese typisch deutsche, leicht technikpessimistische Perspektive ist eine Bereicherung um sich dem thematischen Gesamtkomplex Ethereum mal von einer anderen Seite zu nähern, als es die bisherigen, vor allem auf Technologie und Wirtschaftspotential beschränkten Beschreibungen ermöglichen .

Ethereum – der Aussprache-Fauxpas

Insofern ist der zweite Teil des Beitrags – das Expertengespräch mit Stefan Ullrich, dem Sprecher der Fachgruppe “Informatik und Ethik” der Gesellschaft für Informatik der eigentliche Höhepunkt. Auch, weil da nicht ständig versucht wird Ethereum einzudeutschen – ein scheußlicher Fauxpas, der nicht nur furchtbar klingt, sondern es den Hörern auch unnötig schwer macht die Verknüpfung herzustellen, wenn dann mal jemand „Ethereum“ so ausspricht, wie es alle anderen auch machen. So schwer ist das ja nun auch nicht, zumal es in den O-Tönen ja korrekt vorgesprochen wird.

IBM, Samsung und die Bitcoin-Blockchain

Die CES in Las Vegas ist zwar schon ein paar Tage her, aber eine Sache muss ich hier unbedingt noch dokumentieren. IBM hat dort nämlich mit ADEPT (Autonomous Decentralized Peer-to-Peer Telemetry) sein Konzept des Internet of Things präsentiert, an dem es seit einiger Zeit gemeinsam mit Samsung arbeitet und in dem die Bitcoin-Blockchain eine nicht unerhebliche Rolle spielt.

IBM, Samsung und die Bitcoin-Blockchain weiterlesen

Bitcoin, die Zukunft und der ganze geile Rest

Charles Hoskinson hat neulich einen sehr knackigen, aber sehenswerten TEDx-Vortrag zum Thema „The Future Will Be Dezentralized“ gehalten. Dabei argumentiert er in einem beachtenswerten Tempo von den Problemen und der Lebenswirklichkeit der „Unbanked“ über die Vorteile der Blockchain gegenüber anderen „distributed databases“ zu Namecoin, Ethereum, Smart Contracts und BitPesa bis hin zu Lösungsansätzen um das Internet über Dezentralisierung zu noch mehr Menschen zu bringen.

Fazit: In 15 Minuten bekommt man das Maximum an dem präsentiert, was man in 15 Minuten verstehen kann und wenn Mathematiker beim Thema Bitcoin anfangen von Magie zu sprechen, ist das schon ein bisschen geil.

Presseschau 2014/30

Die The Coinspondent-Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitale Währungen zusammen. Diesmal für die Woche vom 21. bis 27. Juli 2014 und diesmal etwas verspätet wegen Vollsperrung, Stau und Panne.

Presseschau 2014/30 weiterlesen