Schlagwort-Archive: Podcast

Honigdachs #50 – Bitcoin in der Corona-Krise

Die 50. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #50 – Bitcoin in der Corona-Krise

Eigentlich sollte diese Folge ja eine besondere sein. 50 Folgen Honigdachs in fast fünf Jahren. Hooray!

Kein Grund zum Feiern …

Doch so sehr wir uns auch freuen, ist uns nur bedingt zum Feiern zu Mute, denn die Zeiten sind unruhig und besorgniserregend. Die Corona-Pandemie stürzt die Welt zunehmend ins Chaos und das Schlimmste steht uns wohl erst noch bevor.

Anstelle einer eigentlich geplanten fröhlichen Feier-Folge, sprechen wir nun also über die Corona-Krise und deren Folgen für Bitcoin und die Welt. Und haben uns dafür mit Marc Friedrich einen Gast eingeladen, der sich mit dem Thema besonders gut auskennt. Der Bestseller-Autor warnt seit Jahren in seinen Büchern vor dem nächsten Crash und eckt dabei mit seinen Thesen auch gerne einmal an. Doch nun ist der ja Crash da. Oder nicht? Oder noch nicht?

Das alles diskutieren wir in dieser Folge durchaus kontrovers aber immer mit einer positiven Grundhaltung. Natürlich jeder schön in individueller Heimisolation. Also hört rein und wundert euch nicht wenn der Sound bei dem einen oder anderen für kurze Zeit mal etwas knarzig klingt. Das ist nur vorübergehend.

… aber bald!

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick und die offizielle Jubiläumsfolge mit allem drum und dran holen wir natürlich nach.

Danke aber schon jetzt an euch, die ihr uns seit fünf Jahren immer wieder hört und so viel positives Feedback gebt.

Honigdachs #50 – Bitcoin in der Corona-Krise weiterlesen

Honigdachs #49 – Bitcoin-Wallets 2020

Die 49. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #49 – Bitcoin-Wallets 2020

Bei „Bitcoin-Wallet“ denkt man ja erst einmal an nichts Spektakuläres. Bitcoins empfangen, verwahren und verschicken. Mehr muss so eine Wallet ja nicht können. Doch ganz so einfach ist es eben doch nicht. Denn Wallets sind für den Nutzer nicht nur die zentrale und wichtigste Schnittstelle zu Bitcoin. Sie sind zudem in puncto Nutzererfahrung, Funktionen, Konzept und Prioritäten sehr unterschiedlich.

Ganz davon abgesehen, dass es gar nicht so leicht ist, überhaupt zu definieren, was eine „Wallet“ denn nun genau ist. Hier unser Überblick zum aktuellen Stand von Wallets. Denn das Ökosystem entwickelt sich rasant. Und natürlich gibt es auch Empfehlungen, welche Wallets wir aktuell für besonders tauglich halten.

Viel Spaß beim Hören und die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick.

Honigdachs #49 – Bitcoin-Wallets 2020 weiterlesen

Zu Gast im Einundzwanzig-Podcast

Neben unserem hauseigenen Honigdachs haben sich in den letzten Jahren eine handvoll weiterer deutschsprachiger Bitcoin-Podcasts etabliert.

Einer davon ist der Einunzwanzig-Podcast und vergangene Woche war ich dort als Gast eingeladen. Also haben Dennis und ich eine gute Stunde lang über die Bedeutung von sozialem Konsens geredet, über Lichtgeschwindigkeit und Dezentralität und darüber, warum die Community ein gewisses Maß an Toxizität braucht.

Nachhören kann man das Ganze auf allen bekannten Plattformen oder direkt hier.

… und der nächste Honigdachs steht auch schon bald wieder an.

Honigdachs #47 – Jahresendzeitkontroverse

Die 47. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #47 – Jahresendzeitkontroverse

Heute ist Bitcoin-Genesis-Day. Hooray! Vor elf Jahren hat Satoshi Nakamoto den ersten Block der Blockchain gemined. Eigentlich ein Grund zu feiern. Aber was machen die drei Honigdachse von der Tanke (fast) zu diesem Anlass? Wir beginnen zu streiten, ob 2019 eher ein gutes oder verlorenes Jahr für Bitcoin war.

Und das ganze auch noch live vor Publikum (4 Zuhörern auf dem 36C3) und der Welt (13 Leute im Stream). Da bleibt euch nun wohl keine Wahl mehr, als aufzuholen und euch selbst eine Meinung zu bilden, wer in welchem Team gelandet ist. Außerdem klärt sich in dem Podcast auch, warum es hier seit einigen Wochen so ruhig zugeht. Hat alles seine Richtigkeit.

Und wer uns schon gehört hat: Hier das versprochene Symbol-GIF, des typischen „Crypto“-Hodlers beim Handling seines Altcoinportfolios 2019/2020.

Viel Spaß beim Hören! In der nächsten Folge werden wir die Kontroverse vertiefen.

[powerpress]

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick

Honigdachs #47 – Jahresendzeitkontroverse weiterlesen

Honigdachs #46 – Bitcoin nervt!

Die 46. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #46 – Bitcoin nervt!

Seit wir diesen Podcast machen, haben wir viel über die positiven Seiten von Bitcoin gesprochen und Bitcoin gegen ungerechtfertigte Kritik verteidigt. Allerdings ist eben nicht alle Kritik an Bitcoin unberechtigt und viel mehr noch – je länger man sich mit Bitcoin beschäftigt, desto mehr Sachen fallen einem auf, die man an Bitcoin nicht mag. Dinge, die nerven. Dinge, die besser laufen könnten. Besser laufen müssten.

Dass Bitcoin auch nach zehn Jahren noch Bitcoin so ein Nerdclub mittelalter, weißer Männer in der westlichen Welt ist zum Beispiel.

Oder dass sich Bitcoin immer noch nicht leicht und mal eben erklären lässt. Oder dass viele Bitcoin-Anwendungen noch weit von echter Benutzerfreundlichkeit entfernt sind. Oder, oder, oder.

In dieser Folge kotzen wir uns also mal so richtig aus über alles, was uns an Bitcoin stört, nervt und ärgert. Wer jetzt keinen Bock auf so viel negative Energie hat, sei beruhigt: Wer seinem Ärger Luft macht und die Dinge beim Namen nennt, der findet nicht nur Seelenfrieden, sondern kommt manchmal auch auf Ideen und Lösungen, auf die die Sicht vorher verstellt war.

Aber hört am besten einfach selbst!

[powerpress]

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick

Honigdachs #46 – Bitcoin nervt! weiterlesen

Herausragender BBC-Podcast über Onecoin

Ich wusste, dass es irgendwann passiert und war mir (leider) auch sicher, dass es kein großes deutsches Medium sein würde, dass den Mut dazu aufbringt, diese Geschichte zu recherchieren. Aber nun ist es endlich soweit. In der herausragenden Podcast-Serie The Missing Cryptoqueen erzählt Jamie Bartlett für die BBC die unglaubliche Geschichte rund um Onecoin und verschafft dem Thema damit die Aufmerksamkeit, die es eigentlich schon seit Jahren so dringend braucht.

Für mich ist es natürlich ein Fest, das zu hören. Nicht nur, weil die die BBC weiß, wie man gute Podcasts macht und dabei regelmäßig die Messlatte definiert. Sondern natürlich vor allem, weil ich selbst in den vergangenen Jahren immer wieder kritisch über Onecoin berichtet habe und diese Berichterstattung schließlich sogar vor Gericht verteidigen musste.

Alle müssen von Onecoin hören!

Für mich war das eine große Sache. Für Onecoin wohl eher ein Fliegenschiss. Immerhin war/ist der Verein in mehr als 190 Ländern aktiv und hat laut Dokumenten, die Jamie Bartlett im Laufe seiner Recherche zugespielt wurden, scheinbar allein bis 2017 vier Milliarden(!) Euro eingesammelt.

Wäre es nicht so makaber, könnte man Onecoin angesichts dieser Summe als eines der größten „Fintech-Startups“ aller Zeiten bezeichnen. Dessen Geschäftsmodell gleichzeitig jedoch ein großes und zwielichtiges Geheimnisse ist. Zumindest bislang. Denn in jeder der acht Folgen taucht Jamie Bartlett nun Stück für Stück immer tiefer in die dubiosen Machenschaften rund um Onecoin ein und berichtet, was er dabei herausfindet.

Wöchentlich eine neue Folge

Jeden Donnerstag erscheint eine weitere Folge. Diese drei sind bisher online:

  • Episode 1: Dr Ruja – Dr Ruja promised financial revolution. And then, two years ago, she disappeared. Why?
  • Episode 2: The Bitcoin Killer – Not all is as it seems with Dr Ruja’s revolutionary cryptocurrency, OneCoin.
  • Episode 3: More than just a coin – Dr Ruja is charged in absentia with money laundering and fraud. But the hold OneCoin has over its investors is far stronger than we’d imagined. Why do people still believe?

Folge eins zieht sich etwas, wenn man sich selbst schon mit dem Thema gut auskennt. Spätestens ab Folge zwei wird es aber richtig gut. Inhaltlich aber auch, weil die Stärken des Mediums Podcast hier voll ausgenutzt werden.

Einerseits durch eine sehr persönliche, berührende und mitunter intime Atmosphäre. Bartlett berichtet nicht einfach nur von seiner Recherche, sondern nimmt uns mit. Wir erleben, was er erlebt, während er es erlebt. Gespräche mit Wissenschaftlern und Experten, mit verzweifelten Investoren und bei seiner Suche vor Ort.

Ein Podcast mit Folgen

Andererseits macht auch der Work in Progress-Part des Podcasts die Geschichte lebendig. Denn natürlich kommt durch die Veröffentlichung der ersten Folgen Einiges in Bewegung. Mit teils drastischen Konsequenzen.

Die Onecoin-Stimmungsmaschine im Netz gegen den Podcast, seine Macher und die Protagonisten läuft offensichtlich schon auf Hochtouren. Noch bevor die erste Folge überhaupt online war, gab es wohl auch schon massive Beschwerden über die Lügen, die darin angeblich verbreitet würden.

Hören und weiterempfehlen!

Umso wichtiger ist es also, dass The Missing Cryptoqueen, die Aufmerksamkeit bekommt, die das Thema Onecoin verdient. Mit dieser Podcast-Serie stoßen Jamie Bartlett und seine Producerin, Georgia Catt in ein aggressives Wespennest und was sie dabei aufschrecken, lässt sich nur durch größtmögliche Öffentlichkeit besiegen.

Wer dabei helfen will und nützliche Informationen hat, ist aufgerufen, sich bei Jamie und Georgia zu melden. Ich für meinen Teil werde gleich mal Kontakt aufnehmen.

Honigdachs #42 – Bitcoins sicher aufbewahren

Die 42. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin und die Blockchain zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #42 – Bitcoins sicher aufbewahren

Nach der Sommerpause sprechen wir nun also über Sicherheit. Genauer: Wie man seine Bitcoins sicher aufbewahren kann. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn selbst die als Allzweck-Wunderwaffe vermarkteten Hardware-Wallets haben ihre Tücken und sind bei weitem nicht so sicher, wie man es gerne hätte.

Was besser dagegen hilft – sie als Taco tarnen oder Hardware-Wallet-Multisig? Wir sprechen darüber.

[powerpress]

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick

Honigdachs #42 – Bitcoins sicher aufbewahren weiterlesen

Honigdachs #41 – Bitcoin in der Türkei

Die 41. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin und die Blockchain zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #41 – Bitcoin in der Türkei

Eigentlich hatten wir ja versprochen, als nächstes über den sicheren Umgang mit Bitcoin sprechen zu wollen. Nur hatten wir dabei leider nicht bedacht, dass Sommerferien sind und wie schwer es da ist einen gemeinsamen Aufnahmetermin zu finden. Doch dann tauchte plötzlich dieser bemerkenswerte Tweet auf, der die Türkei hinsichtlich der Nutzung als DAS Bitcoin-Land schlechthin krönte. Noch vor den USA, Deutschland oder Argentinien. Wer hätte das gedacht?

https://twitter.com/TheCryptoDog/status/1159172659785003008

Also habe ich kurzerhand Philipp Mattheis zum Gespräch ans Mikro gebeten. Er ist Auslandskorrespondent, (lebt noch) in Instanbul, hat lange Zeit u.a. für die Wirtschaftswoche von dort und dem Nahen Osten berichtet. Vor allem aber kennt sich Philipp sehr gut mit Bitcoin aus, interessiert sich seit vielen Jahren für das Thema und hat mit Kryptopia ein tolles Buch über dieses faszinierende „Land“ geschrieben.

Ob er die Statistik für plausibel oder realitätsfern hält und wie es um Bitcoin in der Türkei und anderen nah- und fernöstlichen Ländern steht, erfahrt ihr auf unserem kleinen Honigdachs-Ausflug nach Istanbul (not Constantinople)

[powerpress]

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick

Honigdachs #41 – Bitcoin in der Türkei weiterlesen

Honigdachs #39 – Bitcoin-Kurs über 10.000 Libras

Die 39. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin und die Blockchain zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #39 – Bitcoin-Kurs steigt auf über 10.000 Libras

Mannomann. Gestern saßen wir drei noch zusammen und haben uns über die Tausendersprünge amüsiert, die der Bitcoin-Kurs derzeit macht (und bei deren Nachhaltigkeit wir begründeterweise skeptisch sind). Über Nacht hat der Kurs dessen ungeachtet bereits die nächste Tausendermarke genommen.

Doch ist der Kurs eigentlich nur Aufhänger für viele andere Themen, die Bitcoin derzeit stattfinden. Neue, spannende Bitcoin-only Konferenzen etablieren sich, das Netz wird (endlich wieder) mit Memes geflutet und die Medien springen auch langsam wieder auf den „Woah! Bitcoin!“-Zug.

Von Libra und Handyknoten

Ach ja – und dann gab es da ja noch diese letztlich vollkommen unbedeutende Kleinigkeit, dass Facebook seinen Facebookcoin „Libra“ vorgestellt hat. Eigentlich wollten wir gar nicht wirklich darüber reden, aber scheinbar packte uns das Thema dann doch wegen der viel zu vielen Fragezeichen, die die mit Spannung erwartete Veröffentlichung des Whitepapers letzte Woche, wie bei vielen anderen auch bei uns hinterließ.

Und damit es nicht ganz abgehoben wird, sondern auch echte life changing Neuigkeiten gibt, erklärt Stefan noch kurz, wie er sein altes Smartphone „mal eben“ und ganz ohne Basteln in einen billigen und handlichen Bitcoin- und Lightning-Node verwandelt hat.

Viel Spaß beim Hören!

[powerpress]

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick

Honigdachs #39 – Bitcoin-Kurs über 10.000 Libras weiterlesen

Honigdachs #38 – Lightning kritisch betrachtet

Die 38. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin und die Blockchain zu reden auf Dauer zu wenig ist. (Abonnieren)

Honigdachs #38 – Lightning kritisch betrachtet

Am vergangenen Wochenende fand in München der #LightningHackdayMUC statt und für uns war das die perfekte Gelegenheit, endlich unsere versprochene Lightning-Kritik-Folge aufzunehmen. Dafür haben wir uns mit René Pickhardt (@renepickhardt), Konstantin Nick (@sputn1k) und Jonas Nick (@n1ckler) gleich drei in puncto Lightning außerordentlich kompetente Gesprächstpartner gesucht und eine erfrischend offene Diskussion über einige der aktuell größten Schwachstellen an Lightning und wie man denen begegnen kann gesprochen.

Der Sound ist nicht brillant, aber akzeptabel, wenn man bedenkt, dass wir mobil und ohne Mega-Equipment fünf Leute gleichzeitig aufgenommen haben. Auch sei erwähnt, dass wir teilweise auf einem fortgeschrittenen Niveau diskutieren. Wer erst einmal einen etwas leichteren Einstieg in das Thema Lightning-Kritik sucht, dem empfehlen wir Folge 3 des Konsens und Nonsense-Podcast.

Allen anderen: Viel Spaß beim Hören.

[powerpress]

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick

Honigdachs #38 – Lightning kritisch betrachtet weiterlesen