Honigdachs Bitcoin-Podcast Post 672x372

Honigdachs #70 – Bitcoin wird politischer

Die 70. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan, Manuel und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin zu reden auf Dauer zu wenig war. (Podcast abonnieren)

Honigdachs #70 – Bitcoin wird politischer

Klima, Krieg, Corona – an globalen Krisen mangelt es zur Zeit ja wirklich nicht. Zumal wir ja noch nicht einmal die Folgen der großen Finanzkrise überwunden haben, die für Satoshi Nakamoto der Anlass war, Bitcoin zu starten. Heute, mehr als 13 Jahre später, ist das digitale Worst-Case-Geld längst fester Bestandteil dieser krisengeschüttelten Welt.

Doch wo steht Bitcoin dabei? Die einen wollen es regulieren, womöglich sogar verbieten. Die anderen nutzen es erfolgreich für militärisches Crowdfunding. Wieder andere befürchten die unkontrollierte Umgehung von Sanktionen. Andere bestreiten einfach nur ihren Lebensunterhalt darüber. Fest steht jedenfalls: Bitcoin wird zunehmend politischer. Was das bedeutet? Hört rein!

Shownotes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.