Bilder

Das Bitcoin-Whitepaper als Webcomic

Schon immer mal vorgehabt, das originale Bitcoin-Whitepaper zu lesen, dieses Vorhaben aber aus (womöglich guten) Gründen nie umgesetzt?

Dann empfehle ich mal einen Blick auf dieses grandiose Webcomic zu werfen, in das Scott McCloud ebendieses Whitepaper und noch viel mehr Grundlagenwissen über Bitcoin hat einfließen lassen und das äußerst gelungen ist, weil er es schafft, komplexe Sachverhalte mit viel Humor plakativ herunterzubrechen.

Bitcoin Whitepaper Webcomic 1

Gelungenes Webcomic als Einstieg in die Bitcoin-Materie

Wer nämlich dieses Webcomic gelesen hat, kann danach durchaus von sich behaupten, verstanden zu haben, worum es im Bitcoin-Whitepaper geht. Oder dieses Vorwissen als Anlass nehmen, die originalen neun Seiten doch mal zu lesen.

Alles spitze, bis auf die irreführende Website

Klasse ist zudem, dass das Webcomic auch auf Chinesisch und Japanisch erschienen ist und man es sich direkt als pdf herunterladen kann. Weniger schön ist allerdings, dass es auf einer expliziten Bitcoin Cash-Website veröffentlicht wurde, deren „download a wallet“-Link die Nutzer eben gerade nicht zum originalen Bitcoin, sondern stattdessen ohne Hinweis zu einem umstrittenen und kriselnden Altcoin führt.

Nichtsdestotrotz – das Comic ist spitze. Nicht zuletzt wegen dieses grandiosen Fazits.

Bitcoin Whitepaper Webcomic

B1TC01N, 4,1% – Das Bitcoin-Bier

Ich überlege die ganze Zeit, welcher gute Slogan zu diesem Bitcoin-Bier passen würde. Vielleicht so etwas wie „4,1 Prozent sind keine Volatilität“„Frei von staatlichen Zusätzen“ oder „Gemined nach dem deutschen Reinheitsgebot“.

Weitere Vorschläge gerne in die Kommentare. Ansonsten: Prost!

Bit Coin – The beer 

Bitcoin im Museum

Nice! Reddit-User 3xploit hat im National Museum of History in Washington DC den Ausstellungsbereich zum Thema Geld besucht und dort auch Bitcoin entdeckt.

Bitcoin als Teil der Geschichte

Leider hat man dem Thema jedoch nicht allzu viel Platz eingeräumt und mit 2014 bis 2015 einen erstaunlich subjektiven Betrachtungszeitraum für den Kursverlauf gewählt. Da wäre ein Update mal dringend nötig. Aber nichtsdestotrotz: Bitcoin ist seit 2015 im Museum und somit in Amerika ganz offiziell Teil der Geschichte.

View post on imgur.com

View post on imgur.com

View post on imgur.com

 

„Blockchain“ noch einmal verständlich erklärt

Nachdem auch am Dienstag in der KPMG-Klardenker-Sendung die Frage nach einer verständlichen Erklärung der Blockchain gestellt wurde, passt es eigentlich ganz gut, dass das Thema auch bei einem zeitgleich stattfindenden Event der AKA Bank auf der Agenda stand. Denn um die Gäste auf das Thema „Blockchain“ vorzubereiten, wollten die Verantwortlichen im Vorfeld gerne ein paar einsteigerfreundliche Informationen auf der eigenen Website die-blockchain-was-ist-dasanbieten und haben mich gebeten, dabei mitzuhelfen.

Grundlagenartikel, FAQ und Infografik zum Thema „Blockchain“

Aus dieser Kooperation sind u.a. der Artikel Die Blockchain. Was ist das?, ein FAQ mit den wichtigsten Fragen (z. B. Was macht die Blockchain so sicher?) und die folgende Infografik entstanden, die man hier auch als PDF herunterladen kann. Alles drei sollte erst einmal ein gute, fachliche Grundlage bieten, die ich dem interessierten Laien gerne ans Herz lege.

blockchain-was-ist-das-1
Klicken um das Bild zu vergrößern
blockchain-was-ist-das-2-1
Klicken um das Bild zu vergrößern
Tipps für mehr hilfreiche Bitcoin- und Blockchain-Informationen

Wer anschließend noch mehr erfahren will, dem empfehle ich aber auch die hiesige Mediathek, in der ich eine Sammlung guter Erklärvideos, Reportagen, weiterführender Literatur und hilfreicher Links führe.

Und wenn dann noch Fragen offen sind oder nach Theorie auch die Praxis folgen soll, einfach melden. Ein gut gemachter Bitcoin-Workshop ist ein lehrreicher, lebensnaher und unterhaltsamer erster Schritt, um die Funktion der Blockchain selbst einmal erleben und verstehen zu können.

„Bitcoin braucht Kunst“

Ich bin gerade auf satoshigallery gestoßen, der oder die sich auf Instagram künstlerisch mit dem Thema auseinandersetzen. Und auch wenn mich nicht alle geposteten Bilder überzeugen, mag ich dennoch dieses Statement. Sehr: „Every historical event has art that has been describing it. Bitcoin needs art.“

Hier ein paar der besseren Arbeiten:

Das Blockchain-Ökosystem visualisiert

Als ich folgende Grafik zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich: „Oh, wie unübersichtlich.“ Aber dann habe ich mir die Anordnung angeschaut und war ziemlich beeindruckt, wie viele Daten, Kategorien und Zusammenhänge auf so wenig Platz untergebracht sind. Und wie viel ich dabei noch lernen konnte.

[slideshare id=56156142&doc=firstpartnerblockchainmarketmapevaluationv1-151215092808]

Hier gibt es die Grafik auch noch einmal in einer höheren Auflösung.

Die Blocksize-Debatte visuell zusammengefasst

Bei der Blocksize-Debatte steige ich auch immer mal wieder aus und später wieder ein. Da immer up-to-date zu bleiben, ist sowieso nahezu unmöglich. Wie gut, dass dann hin und wieder sich jemand wie Redditor Cryptoconomy die Mühe macht, den aktuellen Stand zusammenzufassen. Herausgekommen ist dabei diese Infografik, für alle, die auch hin und wieder aussteigen.

Die Blocksize-Debatte visuell zusammengefasst weiterlesen

Bemerkenswerte Bitcoin-Infografiken en masse

Holytransaction.com ist ein Online-Universal-Walletanbieter für Bitcoin und eine handvoll weiterer Altcoins wie Dash, Dogecoin, Blackcoin und Litecoin. Aber viel mehr noch als mit seiner Multi-Currency-Wallet fällt der luxemburgisch-weißrussiche Anbieter durch eine Vielzahl hübsch aufbereiteter Infografiken zu verschiedenen Bitcoin-Themen auf und aus manchen lerne sogar ich noch etwas. Wie z. B. aus dieser: What is Multi-Sig an why does it matter?

multisignature
Klicken zum Vergrößern (Quelle: holytransaction.com)

Für weitere Infografiken (z. B. „Who are the underbanked?“ oder „Who uses Bitcoin?“) lohnt es sich einfach mal den Blog von holytransaction.com durchzugehen, in dem darüber hinaus neben einer monatliche Zusammenfassungen der jüngsten Bitcoin-Ereignisse zu vielen weitere Themen geschrieben wird, z. B. über den ersten Blockchain-Hachathon in Athen jetzt im Oktober.