Bitcoin-Presseschau

Presseschau 2014/3

Die Coinspondent-Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen  und Links der Woche zusammen. Diesmal für die Woche vom 13. bis 19. Januar 2014.

Geld ist nicht gleich Geld.

Daniel Eckert schreibt über die Gefahren und Probleme unseres derzeitigen Finanzsystems und die nötige Suche nach Alternativen. Ob nun aber digitales Geld wie Bitcoin, Giralgeld, Fiatgeld oder Vollgeld besser ist und ob wir eine „Monetative“ brauchen, ist allerdings nicht so leicht zu entscheiden.

Die Währung der Enttäuschten – Die Welt

Diebstahlsversicherung für Bitcoins

Hackerangriffe, Datenverlust, vergessene Passwörter. Die Möglichkeiten seine Bitcoins zu verlieren sind vielfältig. Abhilfe schaffen will das britische Unternehmen Elliptic. Sie bieten einen Bitcoin-Tresor an, in dem die eingelagerten Bitcoins gegen Diebstahl und Verlust versichert sind.

Erste Bitcoin-Verlust-Versicherung – The Coinspondent

Bitcoin goes Basketball

Der Software-Unternehmer Vivek Ranadivé hat vergangenes Jahr die Sacramento Kings gekauft. Ab März sollen Fans und Kunden nun alle Angebote des NBA-Teams – Tickets, Trikots, Bier und Hotdogs – auch mit Bitcoins bezahlen können. Der Klub folgt damit der unmittelbaren Nachfrage: Sacramento, die Hauptstadt von Kalifornien, liegt nämlich nicht weit entfernt vom Silicon Valley.

Bitcoin zieht in die NBA ein – The Wall Street Journal

FBI – das ‚B‘ steht für Bitcoin

Allein durch die Schließung der virtuellen Drogenplattform Silk Road hat das FBI beschlagnahmte Bicoins im Wert von rund 150 Millionen Dollar in seinem Besitz. Ein US-Richter hat das digitale Vermögen jetzt zur Veräußerung freigegeben. Wann und wie genau das passieren soll, ist jedoch noch offen. In jedem Fall hat sich der Wert der Bitcoins seit ihrer Beschlagnahmung aber bereits versiebenfacht.

Drogenmarkplatz Silk Road: US-Behörden beschlagnahmen fast 30.000 Bitcoin – Heise
Feds Free to ‚Liquidate‘ Seized Silk Road Bitcoins Worth $25 Million – Mashable

Hintergrund
FBI Says It’s Seized $28.5 Million In Bitcoins From Ross Ulbricht, Alleged Owner Of Silk Road – Forbes (Oktober 2013)

Der Druck auf Amazon wächst

Der große US-amerikanische Online-Versandhändler Overstock akzeptiert nun Bitcoins als Zahlungsmittel. In den ersten 24 Stunden wurden allein durch die digitale Währung Umsätze im Wert von über 100.000 Dollar gemacht. Ein Impulse, der nicht nur mehr Unternehmen anregen wird, Bitcoins zu akzeptieren, sondern auch die Nutzer ihre auszugeben.

In First Day With Bitcoin, Overstock Does $126,000 in Sales – Wired

Und was war sonst noch so los?

Wenn der Roundhouse-Kick nach hinten losgeht

Kryptowährungen: Kanye klagt gegen Coinye, Chuck Norris stoppt Norriscoin – Heise

Ein lesenswerter Bitcoin-Erklärversuch aus schweizer Sicht

Die Bitcoin-Buchhalter – Basler Zeitung

Dogecoin – Als Persiflage gestartet, als Internetwährung erfolgreich

„Many Money“ macht Ernst – Zeit Online