fourhorsemen

Die apokalyptischen Vier

Zum Wochenende hab wieder einen im weitesten Sinne bitcointhematischen Film rausgesucht. Dieses Mal wird es mit Four Horsemen ein bisschen hintergründiger und provokant, geht die Dokumentation von 2012 doch sehr direkt mit der vorherrschenden gewinn- und machtmaximierungsorientierten Verpflechtung von Politik- und Finanzsystem ins Gericht.

Wer sich neulich auch den Vortrag von Stefan Molyneux angeschaut hat, wird – Stichwort spätrömische Dekadenz – einige Überschneidungen in der Argumentation finden, wobei Molyneux auf Bitcoin als Alternative eingeht, dieser Film sich darauf beschränkt die herrschenden Missstände hervorzuheben. Das macht er aber sehr anschaulich. Vermutlich lief er deswegen auch auf so vielen Filmfestivals.

Hier noch der Link zur offiziellen Website.