Bitcoin-Presseschau

Bitcoin-Presseschau #57

Die Bitcoin-Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitale Währungen zusammen. Für die Woche vom 16. bis 22. Februar 2015 mit folgenden Themen:

Der Bitcoin-Kurs …

… liegt etwas niedriger als vergangene Woche, zeigt sich aber dennoch recht stabil. Es gibt zwar immer wieder kleinere Ausschläge nach oben und unten, aber gerade im Vergleich zu Mitte Januar, als der Kurs kurzzeitig auf unter 180 Dollar fiel, ist ein langsames, aber beständiges Wachstum erkennbar. Wenn das so weiter geht, kann man womöglich bald von einem Trend sprechen.

2015-02-15_Bitcoinkurs 2015-02-22_Bitcoinkurs

#Digitales Bezahlen – Der Bitcoin-Podcast

On The Air

Im aktuellen Bitcoin-Podcast haben wir über Micropayment gesprochen, also kleine und Kleinst-Bezahlvorgänge im Netz. Die sind wegen vergleichsweise hoher Mindstgebühren mit Euro und Dollar bisher nämlich faktisch gar nicht möglich und daher eine vielversprechende Domäne von digitalem Geld, deren Potential gerade erst erkundet wird.

Links und eine Übersicht über alle bisherigen Episoden, sowie den RSS-Podcast-Feed gibt es auf der zugehörigen #Digitales Bezahlen-Seite.

Nachrichten der Woche

Wahl der Bitcoin Foundation noch ohne Ergebnis

Die amerikanische Bitcoin Foundation ist die wohl wichtigste und mächtigste Organisation des Bitcoin-Ökosystems. U.a. treibt sie maßgeblich die Weiterentwicklung des Bitcoin Core und damit  quasi von Bitcoin selbst voran. Bei der Wahl zweier neuer Individual Members (zur Bedeutung hier der Link zur Satzung) hat nun keiner der 13 Kandidaten im ersten Wahlgang die notwendigen 50 Prozent der Stimmen erreicht und es wird kommende Woche eine Stichwahl der vier vorn liegenden Kandidaten geben.

Mal abgesehen davon, dass die Bitcoin Foundation und ihr zentralisierter Einfluss auf Bitcoin schon öfters in der Kritik standen, wird es mit zunehmendem Wachstum des Ökosystems noch wichtiger deren Macht und Funktion zur Diskussion zu stellen. Dass es Bedarf für diese Auseinandersetzung gibt, zeigt auch das Wahlergebnis von Cody Wilson. Dessen erklärtes Ziel ist es die Bitcoin Foundation komplett aufzulösen. Wilson bekam immerhin 21,6 Prozent der Stimmen und verfehlte als Sechstplatzierter damit nur knapp die Stichwahl.

Fun fact am Rande: Satoshi Nakamoto ist offizielles Gründungsmitglied der Bitcoin Foundation, wobei ich bezweifle, dass er/sie dem jemals zugestimmt hat/haben.

Bitcoin 0.10.0 veröffentlich

Wo wir schon beim Thema Bitcoin Core sind. Diese Woche ist die neue Version 0.10.0 erschienen, die das schnellere Herunterladen der knapp 30 GB großen Blockchain, sowie einen flexibleren Umgang mit Transaktionsgebühren ermöglicht. Trotz aller Neuerungen – auch mehr als sechs Jahre nach dem Start steht damit noch immer keine Eins ganz vorne.

Neue Details zum Mt.Gox-Hack

Ein neuer Bericht einer sehr detaillierten Analyse des Mt.Gox-Hacks vor einem Jahr legt nahe, was viele ohnehin vermutet haben. Dass es sich bei dem Angriff um einen Inside Job gehandelt haben muss.

US-Behören versteigern erneut 50.000 Bitcoin

In einer dritten Runde werden am 5. März nun erneut 50.000 Bitcoin aus dem beschlagnahmten Silk Road-Vermögen versteigert. Im letzten Jahr wurden kamen bereits 80.000 Bitcoin unter den Hammer. Mit steigendem Bieterinteresse.

Links & Lesetipps

+ Bitcoin Booming in the Czech Republic – Blick zu den Nachbarn im Osten. In Tschechien geht Einiges.

+ Bitcoin in France – Blick zu den Nachbarn im Westen. Dort trifft großes individuelles Engagement bisher auf einen Mangel an öffentlichem Interesse.

+ Professors stake out territory for bitcoin – Die Financial Times u.a. über „semester-long business hackathons“.

+ CNN Money – Bitcoin/US-Dollar – Auch das amerikanische Nachrichtennetzwerk hat mittlerweile eine eigene Bitcoin-Unterseite mit aktuellem Kurs und Nachrichtenlinks.

Hinweis

ibcber_600x150

The Coinspondent ist Medienpartner der Inside Bitcoins Berlin, die vom 5. bis 6. März stattfindet. D. h. ich bin auf jeden Fall vor Ort und falls das für euch ein Argument ist auch zu kommen, würde ich mich freuen euch dort zu treffen. Mit dem Code COINSPONDENTIBC gibt es zudem 15 Prozent Rabatt.

Wenn Sie euch nicht gefällt, dann schreibt, was ich anders/besser machen soll. Die nächste Bitcoin-Presseschau erscheint kommenden Sonntag, den 1. März. Bis dahin eine schöne Woche und schaut doch mal in eurer Bibliothek nach wie es dort um aktuelle Bitcoin-Lektüre steht.

View post on imgur.com

Titelbild: “Zeitungsausträger” Flickr-User barmala (CC BY 2.0)