okturtles namecoin blockchain

Überwachung bekämpfen mit der Blockchain

Es steht nicht gut um die digitale Kommunikation. Wir stehen kurz vor der anlasslosen und massenhaften Speicherung von Telekommunikationsverbindungsdaten aller Bürgerinnen und Bürgern auf Vorrat und daher wird es umso wichtiger sich neben dem politischen Protest mit Möglichkeiten zu beschäftigen, wie man sich im Internet vor Massenüberwachung schützen kann.

okTurtles im Kampf gegen Massenüberwachung

Dezentralisierung über die Blockchain-Technologie kann dabei eine große Rolle spielen. Zumindest wenn es nach der okTurtles Foundation geht. Die hat sich nämlich dem Kampf gegen Massenüberwachung verschrieben und will z.B. mit ihrer DNS-Chain mit Hilfe von Bitcoin-Technologie sichere Kommunikation im Netz ermöglichen. Denn selbst verschlüsselte HTTPS-Verbindungen sind nicht uneingeschränkt sicher, sondern nur so vertrauenswürdig wie das schwächste zur Ausgabe von Zertifikaten berechtigte Glied der HTTPS-Vertrauenkette.

Mit Namecoin gegen schlechte HTTPS-Zertifikate

Wie man das Problem mit Hilfe von Namecoin (einem der Altcoins mit dem bisher am meisten unterschätzen Potential), lösen könnte, beschreibt Eli Dourado in Web security is totally, totally broken. Here’s how the blockchain could fix it. Oder man schaut sich dieses Video an, in dem es gleich noch einen technischen Einblick in die Funktionsweise der okTurtles Browser Extension gibt (und das ganz nebenbei ein äußerst sympathisches Finale hat.)

Für mehr Informationen über die DNS-Chain, okTurtles und die Bedeutung der Blockchain-Technologie empfehle ich auch das zugehörige Paper.