berlin bitcoin lego und chemie

Andreas, Berlin und die Chemie des Bitcoin-Legos

Vergangenen Dienstag war mit Andreas Antonopoulos einer der bekanntesten und renommiertesten Köpfe der globalen Bitcoin-Community zu Gast beim Blockchain Meetup Berlin.

Hörer, Leser, Senatoren – alle wollen Bitcoin erklärt bekommen

Seit vielen Jahren schon beschäftigt sich Andreas Antonopoulos intensiv mit Bitcoin und hat sich dabei nicht nur als einer der Moderatoren des Let’s Talk Bitcoin-Podcasts einen Namen gemacht (vermutlich der bekannteste Bitcoin-Podcast überhaupt), sondern auch als Autor und Spezialist im Erklären von Bitcoin. Seine Eloquenz und Expertise haben ihm dabei zu Auftritten auf etlichen Konferenzen, in Dokumentarfilmen und sogar zu vielbeachteten Anhörungen im Senat von Kanada und von Australien verholfen.

Trotzdem hatte ich zunächst gezögert, nach Berlin zu fahren. Vermutlich, weil ich dachte, da ich schon so viele Talks von Andreas Antonopoulos gesehen habe, wüsste ich, was er erzählen würde. Aber weit gefehlt. Denn Andreas Antonopoulos einmal in echt zu erleben, war eine bemerkenswerte Erfahrung.

Bitcoin zu erklären ist Handwerk und man muss es üben

Denn es ist beeindruckend, wie er es schafft, die Tiefe und Komplexität des Themas Bitcoin mit all seinen Facetten und aktuellen Entwicklungen in ruhige, sachliche und anschauliche Beispiele zu verwandeln: Chemie, Lego, Banken, Feuerwehrautos, Dinosaurier, Freiheit und Verantwortung – all diese Bilder und Begriffe zusammenzubringen, ohne dass es abstrus und fahrig wird, ist schwer. Umso mehr, wenn die Hälfte davon in einem offenen Fragen- und Antwortenteil stattfindet. Wer selbst einmal versucht hat, Bitcoin zu erklären, weiß, wie schnell man sich mit schiefen Metaphern in argumentatorische Abseits manövriert.

Andreas Antonopoulos kommt dabei jedoch sein jahrelange Erfahrung zugute. Er arbeitet nämlich schon seit 25 Jahren, also viel läger als es Bitcoin gibt, als Redner. Trotzdem, Hut ab!

Andreas Antonopoulos (und mehr) im Mitschnitt nach dem Klick

Hier der Mitschnitt, bei dem leider irgendwann Ton und Bild asychron werden. Sobald die versprochene editierte HD-Version hochgeladen wird, aktualisiere ich das Video. Teil des Meetups waren übrigens auch noch drei kurze Präsentationen von SatoshiPay, Pey und Vaultoro. Wer die skippen möchte, springt gleich Minute 43:45.

Update: Hier geht’s zur aktualisierten HD-Version mit synchronem Ton.

Und als kleiner Bonustrack hier noch ein weitere Zusammenschnitt mit vielen Fragen, die von Andreas Antonopoulos noch außerhalb des offiziellen Teils beantwortet wurden.

… und als zweiter Bonustrack (Danke, Dino!) noch Andreas Talk in Zürich von Ende März, der zeigt, dass er auf seiner derzeitigen „The Future of Money“-Tour tatsächlich jedes Mal spontan redet.

… und wer, wie Horst (danke!) noch immer nicht genug hat: hier noch der Mitschnitt aus Prag.

4 Gedanken zu „Andreas, Berlin und die Chemie des Bitcoin-Legos“

Kommentare sind geschlossen.