bitcoin vs ethereum

Bitcoin & Ethereum – Kampf, Konkurrenz oder Koexistenz?

Dieser Tage sind zwei Beiträge im Netz erschienen, die sich mit der Beziehung zwischen Bitcoin und Ethereum auseinandersetzen. Das ist hochinteressant. Denn gerade die Beziehung dieses ganz speziellen Pärchens der Kryptowelt wirft viele Fragen auf: Sind beide Projekte direkte Konkurrenten oder ergänzen sie sich? Ist Ethereum das neuere, bessere Bitcoin und möglicherweise noch viel mehr? Oder ist es letztlich doch nur ein besonders ambitionierter und überschätzter Altcoin und wie alle anderen zum Scheitern verurteilt? Immerhin wird das Ethereum-Netzwerk seit mehr als zwei Wochen permanent attackiert und die Angreifer liefern sich mit den Entwicklern ein andauerndes Katz- und Maus-Spiel, in dem es um ein Wettrennen beim Ausnutzen und Schließen von Sicherheitslücken geht.

Bitcoin und Ethereum – Kampf, Konkurrenz oder Koexistenz?

Doch unabhängig dieser aktuellen Entwicklungen, bleiben die generellen Fragen zur Beziehung von Bitcoin und Ethereum. Ist es ein Kampf, den nur einer gewinnen kann, eine gesunde Konkurrenz, die dem Stillstand entgegenwirkt und treibende Kraft für Innovationen ist oder ist am Ende sogar eine friedliche Koexistenz möglich in einem wachsenden Ökosystem, dessen Grundwerte und Ideale beide Projekte teilen und das mehr Nischen bereithält, als ein Projekt alleine besetzen könnte?

Zwei Experten, zwei Meinungen, viele gute Argumente

Genau darum drehen sich die beiden folgenden, durchaus konträren Beíträge der renommierten Bitcoin-Experten, Andreas Antonopoulos und Tuur Demeester. Wobei ersterer durchaus Raum sieht für beide Projekte, wenn sie sich weiter spezialisieren.

Letzterer hingegen beschreibt in einem sehr fundierten, wenn auch nicht unumstrittenen Artikel, warum er von einer Kampf bzw. Konkurrenzsituation ausgeht, in der, vor allem im Hinblick auf die aktuellen Angriffe, Ethereum die schlechteren Karten hat.

Andreas Antonopoulos: „The Lion & The Shark“

Tuur Demeester: „Why I’m short Ethereum (and long Bitcoin)“

tuur-demeester-bitcoin-ethereum

Zwischen den Zeilen liegt viel Wahrheit

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass Andreas Antonopoulos eher aus der technischen Ecke kommt und als versierter Redner, der bei einem Ethereum-Meetup im Silicon Valley spricht, seine Aussagen natürlich anders und diplomatischer verpackt, als der Analyst Tuur Demeester in einem Online-Artikel. Achtet man auf diese Nuancen, liest zwischen den Zeilen und die Kommentare, erscheinen dann beide Beiträge an manchen Stellen doch gar nicht so konträr.

Bildnachweis: seacucumber / pepino-do-mar ANNEKE (CC BY 2.0