Honigdachs Bitcoin-Podcast Post 672x372

Honigdachs #25 – Lightning-Netzwerk Teil 2

Die 25. Folge Honigdachs ist da, dem Bitcoin-Podcast, den Stefan (bitcoinprivacy.net), Manuel (guidap.de) und ich ins Leben gerufen haben, weil uns nur einmal im Monat beim Leipziger Bitcoin-Stammtisch über Bitcoin und die Blockchain zu reden auf Dauer zu wenig ist. (iTunes/RSS-Feed)

Honigdachs #25 – Lightning-Netzwerk Teil 2

Dieses Mal wird es wieder ein bisschen technischer und inhaltlich anspruchsvoller. Denn nachdem wir in Folge #23 bereits zum ersten Mal über Lightning gesprochen und dabei den grundsätzlichen Aufbau von Transaktionen und die sich daraus ergebende Möglichkeit für Payment Channels erklärt haben, gehen wir nun einen Schritt weiter.

Wir besprechen, wie viele einzelne Payment Channels zu einem großen Netzwerk werden können und wie man darin ganz ohne Mittelsmann sicher gehen kann, dass D sein Geld von A kriegt, ohne dass B oder C es zwischendurch stibitzen. In einem dezentralen Netzwerk keine ganz triviale Angelegenheit und die kryptographisch ausgeklügelten Konzepte nachzuvollziehen, erfordert einiges an Gehirnschmalz und Denk-Elastizität. Aber je länger man drüber nachdenkt, umso genialer wird es.

 

Also zumindest in der Theorie. Denn in der Praxis muss nun getestet und erprobt, angegriffen und abgewährt werden und sich zeigen, dass das Lightning-Netzwerk nicht nur unter realen Bedingungen funktionieren kann, sondern auch als Infrastruktur angenommen wird.

Wer jetzt abgeschreckt ist, der sei beruhigt. Wir reden nicht nur über Technik und Abstraktes, sondern auch um Leute, die sehr viel Sex haben und um Basslines, die so lange als unmöglich zu spielen gelten, bis einer daherkommt und sie einfach mal ganz locker runterzupft. Aber hört selbst.

Die Shownotes gibt’s wie immer nach dem Klick.

Shownotes

4 Gedanken zu „Honigdachs #25 – Lightning-Netzwerk Teil 2“

  1. Schade … Teil 1 war schön detailliert mit Schmierzettel dazu. Hätte ich mir hier genauso gewünscht. Aber ihr wolltet sicher noch für Teil 3 etwas Content ansparen 😉

  2. Diese Folge war schon anspruchsvoll. Höre sie mir grade zum zweiten mal an und werde sie wohl auch noch zum dritten mal anhören. Es blieb aber eine Frage unbeantwortet die ihr eigentlich hinten anhängen wollte. Und zwar ging es um die Zeit bei einem HTLC, insbesondere kam die Frage auf warum ein HTLC von C->D kürzer ist als von B->C. Wenn ich es richtig verstanden haben sind die Zeiten in dieser Kette A->B->C->D je weiter man nach hinten kommt immer kürzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.