coinmarketbook titel

Coinmarketbook als Marketcap-Alternative

Wir hatten im Podcast vor einer Weile schon über eine bessere Alternative zur Marktkapitalisierung als Metrik zur Bewertung von Kryptowährungen gesprochen. Denn die ist zwar hübsch anschaulich aber wenn es darauf ankommt kaum belastbar, weil leicht zu beeinflussen.

Damals hatte ich den Link zu coinmarketbook.cc (im Gegensatz zu coinmarketcap.com) aber nicht direkt gefunden. Der wird hiermit nun also nachgereicht.

Aktuelle Nachfrage als zusätzlicher Faktor

Der Unterschied zwischen coinmarketcap.com und coinmarketbook.cc liegt nun darin, dass letzteres nicht einfach nur die Marktkapitalisierung abbildet, sondern diese mit dem buy support, also der aktuellen Nachfrage, koppelt. Denn das – so das Versprechen – solle die Stabilität des aktuellen Preises besser zeigen und informierteres Traden ermöglichen.

Ich habe mich jetzt eine Weile auf der Seite umgesehen und finde sie dennoch nur semi-spannend. Der buy support ist zwar durchaus eine interessante Größe. Vor allem, weil er zeigt, wie viel Nachfrage sich generell auf Bitcoin bündelt. Der große Verlierer ist hier bspw. Bitcoin Cash, die laut Marktkapitalisierung viertgrößte Kryptowährung, die aber nicht einmal zwei Prozent des buy supports von Bitcoin hat und damit bei coinmarketbook.cc nur auf Platz elf landet.

Obwohl mit Abstand die #1, gibt es keine detaillierten Bitcoin-Daten auf coinmarketbook.cc

Dennoch sind auch die Daten von coinmarketbook.cc nur begrenzt belastbar. Als Grundlage werden nämlich die Daten von nur zehn Börsen herangezogen und auch sonst wirkt die Seite nicht ganz so auf Aktualität fokussiert. So fehlt beispielsweise die andere Hälfte der Bitcoin Cash-Hardfork, Bitcoin SV, komplett in der Auflistung und auch dass es (noch) keine Kursdaten zu Bitcoin gibt, obwohl es mit Abstand die Nummer eins ist, man sich aber „erst einmal auf Altcoins konzentriere“, schränkt die Nützlichkeit für alle Nicht-Altcoin-Trader ein.

Coingecko.com bleibt bessere Informationsquelle

Wer daher, wie ich als Journalist, aufschlussreiche Daten zum direkten Vergleich oder allgemeinen Bewertung von Kryptowährungen sucht, wird daher auch weiterhin auf Seiten wie coingecko.com eher fündig.

Neben der Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen findet man dort nämlich auch Zahlen zum jeweiligen Allzeithoch und den Verlusten Veränderungen seitdem, zu den Aktivitäten im Entwicklerbereich, zur Präsenz im Bereich Social Media (ein Schelm, wer bei diesen Zahlen Hinweise auf die berühmt-berüchtigte Ripple-Troll-Army auf Twitter sieht) und Basisinformationen zur jeweiligen „Blockchain“.

Auch diese Daten sind zwar nur Annäherungen an den realen Status Quo, vermitteln aber ein deutlich detaillierteres Bild als coinmarketbook.cc. Am besten wäre also, man würde bei coingecko.com einfach noch einen weiteren Reiter für buy support hinzufügen.