Eure Fragen zur Bitcoin- & Lightning-Konferenz des Jahres

Am kommenden Wochenende findet in Berlin die mit Abstand größte und relevanteste Veranstaltung zum Thema Lightning-Network ever statt: The Lightning Conference

Erklärtes Ziel des Veranstalters Fulmo ist es, zum ersten Mal das gesamte global verteilte Lightning-Ökosystem an einem Ort zusammenzubringen. Also alle jetzt und künftig relevanten Entwickler, Unternehmen, Vordenker, Projekte, Fanboys und -girls etc.

Und wirft man einen Blick auf die hochkarätige SpeakerInnen-Liste (die für die Szene eine erfreulich hohe Frauenquote aufweist!), scheint das absolut gelungen zu sein.

OpSec-technisch nicht klug, aber geil: Mehr als 70 SpekaerInnen aus der ganzen Welt auf der The Lightning Conference an einem Ort vereint
Zwei volle Tage, zwei volle Bühnen

Zwei Tage lang werden auf zwei Bühne mehr als 70 ReferentInnen aus der ganzen Welt ihre Lightning-Ideen, -Projekte und -Visionen vorstellen. Dazu wird es noch allerlei Rahmenprogramm an den Tagen davor und während der Konferenz geben.

Zum Beispiel duften wir vom Honigdachs-Podcast mit dem Nasty-Ass Honey Badger einen schon jetzt berühmt-berüchtigten Cocktail (ob gut oder schlecht entscheidet sich noch) für den Lightning-Cocktail-Automaten beisteuern, der eigens für die Konferenz in den letzten Monaten in einem Hackspace am anderen Ende der Republik gebastelt wurde. Was zeigt, mit wie viel Zeit, Liebe, Vorfreude und Begeisterung diese Lightning-Konferenz vorbereitet wird.

Ein Blick in die Zukunft des Geldes

Wer dabei ist, wird also viel erwarten können: Herausragende Talks, abgefahrene Prototypen, einen tiefen Einblick in den aktuellen Stand des größten und bedeutendsten Projekts zur Zukunft des (digitalen) Geldes, Cocktails aus ’nem Automaten, Kaffee von Cryptoanarchisten und vermutlich noch sehr viel mehr. Nur keine Krawatten.

Wer noch ein Ticket haben möchte, sollte sich jedoch beeilen. Einige letzte im Restpostenbereich gibt es wohl noch.

Alle Antworten auf eure Lightning-Fragen

Wer es dennoch nicht schafft, selbst vor Ort dabei zu sein, für den gibt es trotzdem noch eine Möglichkeit an der Konferenz teilzunehmen. Wie im letzten Honigdachs-Podcast bereits angekündigt, wollen wir die Gelegenheit der Konferenz nutzen und einen Folge zum aktuellen Stand und der Zukunft des Lightning-Netzwerks machen.

Dafür wollen wir mit den Leuten vor Ort sprechen und ihnen die Fragen stellen, die euch unter den Nägeln brennen. Dafür brauchen wir natürlich: eure Fragen!

Also schickt uns per Mail alles, was ihr schon immer mal zu Lightning beantwortet bekommen haben wolltet, was euch (noch) nicht ganz klar ist oder Ideen, Lob und Kritik, die wir weitergeben sollen. Wir versuchen dann, vor Ort die passenden GesprächspartnerInnen zu organisieren und die Antworten in eine der kommenden Honigdachs-Folgen mitzubringen.

Eine Fragen sind in den vergangenen Tagen schon eingegangen (danke dafür!). Ich bin mir aber sicher, da gibt es noch sehr viel mehr. Also nutzt eure Chance und kommt entweder selbst rum oder lasst uns am kommenden Wochenende alle eure Fragen zu Lightning stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.