Archiv der Kategorie: Podcast

Der FinTech Podcast über Bitcoin (endlich!)

Auf den hörenswerten FinTech Podcast der beiden selbsternannten „Payment-Nerds“ André M. Bajorat und Jochen Siegert hatte ich vor einer Weile schon hingewiesen. Damals hatten die beiden mir versichert, dass auch eine Episode zum Thema Bitcoin geplant sei. Das machte mich neugierig und so wartete ich geduldig.

FinTech Podcast zum Thema Bitcoin

Bis vorigen Freitag. Da ploppte nämlich der FinTech Podcast #31 – Bitcoin in meinem Podcast-Abonnement auf und ich stöpselte mich umgehend ein, um zu erfahren, wie denn so der Blick der erfahrenen FinTech-Welt auf Bitcoin ist:

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/230803834″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Was mir dabei am stärksten auffiel, war, dass eine Stunde -kaum überraschend – sehr wenig Zeit ist, um sich dem Thema Bitcoin wirklich substanziell zu nähern, selbst wenn man mit dem E-Commerce-Berater und Bitcoin-Konferenz-Organisator Adrian Hotz einen sehr kompetenten Gesprächspartner hat.

Bitcoin zu verstehen braucht Zeit

Deswegen kratzte das Gespräch letztlich auch nur an der Oberfläche dessen, was Bitcoin eigentlich ist und was damit alles möglich sein wird. Aber kann man es einem spezialisierten FinTech Podcast vorwerfen, wenn er eben „nur“ sein thematisches Schlaglicht wirft, um im Gegenzug zeitlich nicht auszuarten und bei einer hörerfreundlichen Länge zu bleiben? Ich denke nicht, zumal André M. Bajorat und Jochen Siegert schon angekündigt haben, auch das Thema „Blockchain“ bald noch einmal ausführlich abdecken zu wollen und diese Episode auch so auch einiges zu bieten hat.

Bitcoin ist FinTech, aber auch noch viel mehr

Nichtsdestotrotz hier aber noch ein paar Stichworte, die ich für unverzichtbar halte, wenn man sich mit dem Potential von Bitcoin ernsthaft auseinandersetzen will und die dann vielleicht ja sogar in der nächste Folge Platz finden:

  • Bitcoin als erstes rein digitales Geld
  • Bitcoin als programmierbares Geld
  • Mikro- und Nanopayment
  • Crowdfunding
  • Digital Money Natives
  • Wandel des gesellschaftlichen Narrativs „Bezahlen“
  • das Internet der Dinge

Und falls es einer schmissigen These bedarf, um das Gespräch in Gang zu bringen:

Facebook – Bei Geld hört die Freundschaft auf

Dass Facebook eine Bank werden will oder zumindest das, was man in der digitalen Welt als eine Bank bezeichnen könnte, ist bekannt. Dabei wird spekuliert, dass das soziale Netzwerk besonders für Entwicklungsländer interessant sein könnte, also dort, wo es quasi kein Bankensystem, aber mobiles Internet und jede Menge Facebook-User gibt. Transnationale Überweisungen von im Ausland lebenden Familienmitgliedern zurück in die Heimat sind für diese Länder oft eine wichtige Geldquelle. Daher wird vermutet, dass Facebook hier seinen Vorsprung nutzen könnte um sich als globaler Finanzdienstleister zu positionieren.

Die Sendung Breitband auf Deutschlandradio Kultur hat sich am Samstag mit diesem Thema beschäftigt und ich durfte als Interviewgast erklären, warum ich es für nicht realistisch halte, dass Facebook seine Dominanz als soziales Netzwerk 1:1 auf das digitales Finanzsystem wird übertragen können.

Digitales Bezahlen #18 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

Kampf der Dollarisierung

Diese Woche haben wir über Ecuador gesprochen und wie das kleine Land dem großen Dollar den Kampf angesagt hat. Seit der Jahrtausendwende hat Ecuador keine eigene Staatswährung mehr. Politische und wirtschaftliche Instabilität haben das Land damals zur Dollarisierung gezwungen. Der Sucre wurde abgeschafft, der US-Dollar zur offiziellen Staatswährung und das Land verlor einen Großteil seiner geldpolitischen Souveränität.

Mit der ersten elektronischen Staatswährung weltweit will der kleine Andenstaat dieser Schmach nun begegnen. Doch ganz so schnell wird es den Dollar nicht loswerden.

[powerpress]

Digitales Bezahlen #18 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Digitales Bezahlen #17 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

Facebook hat Details zu seinem neuen Bezahlmodell vorgestellt, mit dem sich die Nutzer künftig über die Messenger-App Geld schicken können sollen. Ob es allerdings jemals das digitale Bezahlen für die täglich fast 900 Millionen Nutzer revolutionieren wird, ist fraglich. Zu ängstlich, konservativ und eigensinnig ist der Ansatz.

[powerpress]

Digitales Bezahlen #17 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Digitales Bezahlen #16 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

Hollywoodfilm oder private Daten? Weil man das bei einer guten Verschlüsselung von außen nicht erkennen kann, hat PayPal auf Druck aus Hollywood und der US-Regierung dem neuseeländischen Cloud Storage Anbieter Mega alle Zugänge gekappt. Zuvor hatte der amerikanische Zahlungsdienstleister versichert, dass das Angebot von Mega vollkommen legal sei. Skurril, aber kein Einzelfall. Auch Wikileaks sollte so einst mundtot gemacht werden. Erfolglos, dank Bitcoin.

[powerpress]

Nach dem Klick noch mehr Infos und die zugehörigen Links.

Digitales Bezahlen #16 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Digitales Bezahlen #15 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

Diese Woche geht es um Griechenland und die Frage ob und wie digitales Geld von Staaten genutzt werden kann. Zu Griechenland und dem Bitcoin-Bildungshintergrund des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis habe ich vergangene Woche schon etwas detallierter berichtet.

Spannend dazu auch die Gedanken, die man sich zum selben Thema beim britischen Guardian macht. Auch dort wird digitales Geld – zumindest als Übergangslösung – mittlerweile durchaus als realistische „Grexit“-Strategie bezeichnet.

Im Podcast bleiben wir jedoch etwas allgemeiner. Es geht vor allem um den generellen Kontext, welchen Nutzen Staaten aus digitalen Währung wie Bitcoin ziehen können, wenn sie sich – wie im Falle von Deutschland dringend nötig – erst einmal darauf einlassen und ihre paranoide Beschützerattitüde ablegen.

[powerpress]

Nach dem Klick noch mehr Infos und die zugehörigen Links.

Digitales Bezahlen #15 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Digitales Bezahlen #14 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

Diese Woche geht es um Micropayment, also das Verschicken von kleinen und Kleinstbeträgen über das Netz. Bisher ist das nämlich ungemein schwer. Gebühren von zehn Cent und mehr machen Mikrotransaktionen oder Micropayments nahezu unmöglich. Mit digitalem Geld hingegen ändert sich das. Denn nun lassen sich selbst Centbruchteile über das Netz verschicken und das eröffnet viele neue Anwendungsmöglichkeiten.

[powerpress]

Nach dem Klick noch mehr Infos und die zugehörigen Links.

Digitales Bezahlen #14 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Digitales Bezahlen #13 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

[powerpress]

Diese Woche ging es um die schwierige Situation, die entsteht, wenn versucht wird Bitcoin in bestehende Gesetze und juristische Definitionen zu pressen, die größtenteils noch aus der prä-digitalen Ära stammen. Nach dem Klick noch mehr Infos und die zugehörigen Links.

Digitales Bezahlen #13 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Digitales Bezahlen #12 – Der Bitcoin-Podcast

Jeden Mittwoch gibt es hier die aktuelle Folge des #DigitalesBezahlen-Podcasts, den ich in Kooperation mit dem Leipziger Onlineradio detektor.fm produziere. Abonnieren kann man den Podcast hier. Mehr Informationen und eine Übersicht über alle bisherigen Folgen gibt es auf der zugehörigen Podcast-Seite.

Diese Woche geht es um Kunst und Bitcoin. Denn Geld war schon immer ein inspirierendes Thema für Künstler. Auch bei digitalem Geld ist das nicht anders. Die offenen Finanz- und Transaktionsdaten von Bitcoin laden geradezu zur künstlerischen Auseinandersetzung ein. Manche Künstler nutzen das digitale Geld dabei nicht nur für ästhetische Projekte, sondern tauchen tief in die Grauzone künstlerischer Legalität ein.

[powerpress]

Nach dem Klick noch ein paar mehr Informationen und die Links zu den besprochenen Kunstprojekten.

Digitales Bezahlen #12 – Der Bitcoin-Podcast weiterlesen

Podcast über Geld, E-money und Bitcoin

Zum Wochenende hab ich den 16. Alternativlos-Podcast ausgegraben, der sich im Kern mit Geld, Währungen und Geldpolitik beschäftigt, dabei aber auch einen kleinen Ausblick auf digitale Währungen, eCash und Bitcoin gibt.

Gute zwei Stunden sprechen Frank und Fefe sehr detailliert und tiefgehend über nahezu alles, was mit Geld zu tun hat. Von Kurantmünzen über Geldsysteme und Lokalwährungen bis zum Goldstandard, der Geschichte des E-Money und über noch vieles mehr.

Das Spannende dabei – der Podcast stammt aus dem Juni 2011 und wenn man das nicht weiß, dann merkt man es erst, wenn es (ca. ab Minute 95) um Bitcoin geht und man sich über den Preis wundert, von dem die beiden da reden.

So voll und ausführlich, dass man ihn zweimal hören will

Das alles macht aber nichts, denn viele der Informationen, die die beiden besprechen, sind zeitlos oder historisch, sodass man sich den Podcast zur allgemeinen und unterhaltsamen geldpolitischen Grundbildung auch heute noch problemlos anhören kann.

Und das sage ich, obwohl ich persönlich mit so langen Audiotalks ein bisschen meine Schwierigkeiten habe. Irgendwann ist mein Kopf einfach voll. Dann nehme ich Informationen nur noch wahr, kann sie aber nicht mehr behalten. So spannend sie auch sein mögen.

Das ist auch hier so, aber z.B. warum Münzen eine Prägung auf der Kante haben (sollten), konnte ich mir merken. Außerdem – und das ist das Qualitätsmerkmal – habe ich große Lust mir diese und vielleicht noch ein paar andere Folgen einfach noch einmal anzuhören. Es lohnt sich wirklich.