Bitcoinsekte

Bitcoin – Willkommen in der Sekte

Am Mittwoch hab ich noch geschrieben wie wichtig es ist sich beim Thema Bitcoin immer nur auf einen Aspekt zu konzentrieren, weil es sonst ganz schnell ganz wirr werden kann. Hier der Beweis: Shit Bitcoin Fanatics Say, Part 2

Das wunderbare: Genau so sehen tatsächlich viele Diskussionen zum Thema Bitcoin aus. Und das hier ist noch das kleine Beispiel, weil es nur einen Bitcoin-Enthusiasten gibt. In Gruppen diskutieren sich Bitcoiner nämlich gerne noch schneller in euphorische Extase, so dass sie – objektiv betrachtet – durchaus missionarische und sektenhafte Züge an den Tag legen.

Sollte man vielleicht für die nächste Diskussion im Hinterkopf behalten. Aber weil’s so schön ist, hier noch Part 1. Besonders am Ende hab ich schallend gelacht.

Ein Gedanke zu „Bitcoin – Willkommen in der Sekte“

  1. Hallo!

    Es erinnert mich zum Thema BTC und Enthusiasmus an den Spruch (sinngemäß): ,In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst!‘

    Wenn jemand von einer Sache überzeugt ist, dann verwundert es einen schon, wenn andere nicht mitspielen. Es fragt sich nur, ob es Sinn macht, jemanden überzeugen zu wollen, als dass es besser ist mit Gleichgesinnten an seiner Idee zu arbeiten.

    Hinterher sind viele schlauer. Und oft sagen die, welche es zuvor abgelehnt haben: Das habe ich schon vorher gewusst. Die Vorreiter müssen eben oft Schmach und Belustigung ertragen…

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Gerd Taddicken – Nordenham

    2014-06-20, Freitag, gg. 21.48 h

    P.S.: Von meinem Spielgeld in Form von zwei Bitcoin vom Juli 2012/Wert rund 14 Euro, sind bei 90 Prozent Ausgaben/Verlust durch Rechnerabsturz, immer noch 40 Euro da…

Kommentare sind geschlossen.