Bitcoin-Presseschau

Presseschau 2014/33

Die Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitale Währungen zusammen. Diesmal für die Woche vom 11. August bis 17. August 2014.

Der Bitcoin-Kurs …

… ist diese Woche mit Abstand das relevateste Thema, immerhin fiel er nach einer langen Phase der Stabilität binnen kurzer Zeit um knapp 10 Prozent auf unter 500 US-Dollar – dem niedrigsten Wert seit drei Monaten.

20140810 BitcoinKurs 20140817 Bitcoinkurs

Indess herrscht Uneinigkeit über die Gründe für den Kursrückgang. Eine Erklärung deutet auf sogenanntes Margin-Trading hin, also großangelegte Kursspekulationen, die sich im Umfeld wenig positiver Nachrichten wie bspw. den strengen New Yorker Regulierungsvorschlägen weniger optimistisch entwickelt hätten als gehofft und dabei eine Art Schneeball-Effekt ausgelöst haben könnten.

Sollte das jedoch tatsächlich der Fall sein, ist das eine beunruhigende Nachricht für diejenigen, die sich erhofft haben, dass Bitcoin eine unabhängige Alternative zum derzeitigen Finanzsystem bleiben wird. Denn wenn komplexe Finanzwetten um Spekulationsgewinne nun auch den Bitcoin-Kurs derart massiv beeinflussen können, wird Bitcoin gerade von all den schlechten Eigenschaften korrumpiert, die unser bestehendes Finanzsystem zu dem gemacht haben, was es ist – gierig, profitgeil, rücksichtslos.

Was jedoch auch zu beachten ist: nicht nur der Bitcoin-Kurs ging diese Woche auf Talfahrt. Auch die „traditionellen“ Börsen reagierten auf die aktuellen Ereignisse z.B. in der Ukraine und die resultiernden politische und ökonomische Unsicherheiten. Ohnehin sind Börsenkurse im Allgemeinen nicht so stabil wie man oft glaubt.

https://twitter.com/fullhdpixel/status/500299953047363584

Könnte man meinen. Auf Bitcoin traf diese Vorhersage aber nicht zu. Der Goldkurs hingegen stieg in der letzten Woche tatsächlich deutlich an. Freitag fiel dann aber auch er und landete am Ende sogar unter dem Niveau vom Wochenbeginn.

Vor diesem Hintergrund einer allgemeinen Verunsicherung scheint der Bitcoin-Kurs derzeit also nicht übermäßig aus dem Ruder zu laufen, sondern durchaus auch allgemeinen Trends zu folgen. So oder so – wir werden abwarten müssen. Ich bin aber optimistisch, dass der Kurs in der jetzigen Situation nicht noch weiter zurückgeht.

Links und Nachrichten der Woche

VC Funding Boosts Global Growth For Berlin-Based Bitcoin Startup – die Anzahl deutscher Bitcoin-Unternehmen im globalen Vergleich als überschaubar zu bezeichnen, ist absolut nicht untertrieben. Dementsprechend selten wird international über deutsche Startups berichtet. Dass die hiesige Bitcoin-Szene aber dennoch Potential und gute Ideen hat, zeigt das Berliner Bitcoin-Unternehmen Bitbond, das nun eine 200.000 Euro-Finanzierung durch einen Risikokapitalgeber verzeichnen konnte. Das ist eine sehr gute Nachricht, denn allzuleicht drängt sich der Eindruck auf, dass Deutschland wirtschaftlich gerade den Anschluss an die nächste technische Innovationsstufe verliert.

Coindesk is deleting comments that question the validity of their articles – immer wieder kommt es zu (berechtigter) Kritik an den bestehenden Medien, die sich intensiv mit Bitcoin, Altcoins und Kryptowährung auseinandersetzen. Gekaufte Inhalte, einseitige Berichterstattung oder – wie nun im Fall von Coindesk, dem Bitcoin-Medium mit dem mit Abstand größten Output – willkürlich gelöschte kritische Kommentare.
Tatsächlich finde ich es müßig sich endlos darüber zu streiten wie glaubwürdig kostenlose Informationsangebote im Netz sein müssen. Der bessere Weg ist es, nicht blind jedem Artikel zu glauben, sondern immer nach einer zweiten, unabhängigen Quelle zu suchen. Und weil sich hier gerade die Gelegenheit ergibt, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass hier im Blog keine gekauften Beiträge veröffentlicht werden und ich nach bestem Wissen und Gewissen recherchiere. Nichtsdestotrotz, niemand ist unfehlbar – bleibt also auch hier kritisch.

Ebay-Tochter erwägt Einführung von Bitcoins – Dass Ebay und PayPal mit dem Zahlungsmittel Bitcoin liebäugeln, ist nichts Neues. Nun sind jedoch ein paar Details bekannt geworden. Demzufolge könnten über die PayPal-Sparte Braintree bald erste Bitcoin-Zahlungen laufen. Braintree wickelt u.a. die Zahlungen von Airbnb und Uber ab.

Bitcoin Block Chain Now Searchable with DuckDuckGo – Gute Nachricht für alle, die nicht von Google und co getrackt werden möchten. Auch die Suchmaschinen-Alternative DuckDuckGo ermöglicht es jetzt Bitcoin-Adressen zu googlen. Ich habe es gerade ausprobiert. Funktioniert einwandfrei.

Barbarians at the Gate: JP Morgan and the Bitcoin-Driven Payment Revolution – Auch wenn sie es in der Öffentlichkeit gerne immer herunterspielen – die Banken wissen, dass Bitcoin das bestehende Finanzsystem nachhaltig verändert. Erstaunlich und grotesk was sie dabei alles im Geheimen versuchen, um sich ein Stück vom Kuchen zu sichern.

Deutsche Ingenieure planen effizientesten Bitcoin-Chip der Welt – Und wollen damit eine Mining-Farm in Island aufbauen. Wenn der Chip denn tatsächlich hält, was er verspricht und 10-15 Millionen US-Dollar aufgetrieben werden können. Denn noch ist alles „nur“ Simulation und recht optimistische Planung. Dennoch – ich mag den Zweckoptimismus Coinbau-Chef Sebastian Krause zum Thema  Bitcoin: „Wir Deutschen sind vielleicht nicht kreativ genug, um so ein visionäres Konzept zu entwickeln. Aber wir sind in der Lage, die besten Maschinen zu bauen, um es voranzubringen“.
Wir dürfen also gespannt sein und hoffen, dass es das Unternehmen über die Baukasten-Website-Phase hinaus schafft. Denn jede gute und energieeffiziente Mining-Farm sichert das Bitcoin-Netzwerk.

Digitale Währung in Ecuador. Schluss mit dem Gringo-Geld – Seit einer Hyperinflation hat Ecuador keine eigene Währung mehr. Bezahlt wird im Alltag mit US-Dollar. Das ist dem Präsidenten ein Dorn im Auge und da Bitcoin auch in Ecuador sehr beliebt sind, gibt es nun die Idee eine eigene offizielle ecuadorianische Kryptowährung einzuführen.

Tweet der Woche

Die nächste Presseschau erscheint kommenden Sonntag, den 24. August. Bis dahin eine schöne Woche!

Titelbild: “Zeitungsausträger” Flickr-User barmala (CC BY 2.0)