BitcoinAkquise

Geld verdienen mit Bitcoin?

Wer mit Bitcoin Geld verdienen will, muss nicht zwangsweise ein Crypto-Devolper oder Finanzgenie sein. Aber ein bisschen Cleverness, Ausdauer und Geschäftssinn kann nicht schaden, wenn man diesem schönen Beispiel glauben möchte.

Dabei haben ein paar Leute gewettet, wer zuerst jemanden findet, der sie dafür bezahlt, dass sie ihm Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit einrichten. Und nach ein paar Feinjustierungen im Akquise- und Marketingbereich ging dann wohl alles recht flott. Ein Anwalt aus Florida meldete sich umgehend zurück, überwies 400 US-Dollar und hatte kurze Zeit später einen Bitpay-Account auf seiner Website integriert und ein Webinar über den Umgang damit erhalten. So leicht kann das sein.

In Deutschland halte ich das jedoch noch für nicht ganz so einfach. Vermutlich kämen hier wesentlich mehr Rückfragen was denn „Big Coin“ sei und wer von euch fühlt sich eigentlich beim Thema Bitcoin und deutsches Steuerrecht schon fit genug für eine professionelle Beratung?

Aber im Hinterkopf behalten kann man die Idee ja mal. Auch hierzulande wird sich irgendwann noch einiges bewegen lassen.

Ein Gedanke zu „Geld verdienen mit Bitcoin?“

  1. Hallo!

    Ich habe von meinen zwei Bitcoin vom Juli 2012 noch ein paar kltzkleine Reste, umgerechnet ca. 30 Euro. Vor 24 Monaten habe ich für das Stück nur 7,25 € bezahlt.

    Heute Morgen liegt der Kurs bei rund 385 Euro Warum kaufte ich bloß nicht mehr…? Ach, lassen wir das!

    Ich wollte in letzter Zeit ein paar Bekannte an meinem ,Geldsegen‘ teihaben lassen und wollte ihnen umgerechnet einen Euro schenken. Voraussetzung sollte sein: Sie laden sich die Software auf Smartphone oder PC. Keiner will es… Ich vermute, die haben Angst vor dem BTC.

    Wir Deutschen sind wohl einfach zu konservativ?! Na ja, eigentlich sind meine paar Bitcoins auch für Kleinspenden vorgesehen, wie für Zeitungsartikel…Übrigens waren die ,Deutschen Wirtschafts Nachrichten (DWN)‘ die erste Zeitung in DE, welche Bitcoin per 1. Juli 14 akzeptierten, und nicht die TAZ. Die kamen erst Tage später.

    Das wollte ich nebenbei einmal korrigieren. Nichtsdestotrotz wünsche ich allen ,Bitcoinern und natürlich Bitcoinerinnen‘ immer genügend Knete in ihrer Wallet und schließe mit

    freundlichen Grüßen und einem schönen Wochenende!

    Gerd Taddicken

    2014-08-30, ca. 05.44 h

    P.S.: Morgen ist Wahltag in Sachsen – Nehmen Sie teil!

    +++

Kommentare sind geschlossen.