Genesis Block Headline Times

160.000 Prozent Gewinn durch Bitcoin

In drei Wochen jährt sich zum sechsten Mal der Geburtstag von Bitcoin. Am 9. Januar 2009 hat Satoshi Nakamot den Genesis-Block der Bitcoin-Blockchain gemined. Als politische Botschaft hat er darin bekanntlich die Schlagzeile der Times-Titelseite vom 3. Januar versteckt: „The Times 03/Jan/2009 Chancellor on brink of second bailout for banks“

Damals an Bitcoin zu kommen war sehr wenigen Personen vorbehalten (vielleicht sogar nur einer). Die Times war im Gegensatz dazu aber für läppische 1,50 Pfund zu bekommen und wer das Glück hat, heute noch eine der originalen Ausgaben von damals zu besitzen, hat ein glückliches Händchen bewiesen und eine solide Wertanlage gemacht.

View post on imgur.com

Denn da es keinen Nachdruck-Service für die Ausgabe gibt, steigt der Wert der wenigen noch existierenden Exemplare. Und mit dem Aufblühen des Bitcoin-Ökosystems interessieren sich immer mehr Sammler für die Titelseite. Denn gerahmt ist sie ein beliebtes, symbolträchtiges und repräsentatives Schmuckstück an der Wand.

Während der Preis Anfang des Jahres noch bei 0,1 Bitcoin lag, verlangen die Verkäufer für eine Originalausgabe mittlerweile 10 Bitcoin. Verglichen mit dem Ladenpreis von damals ist das eine Wertsteigerung von mehr als 160.000 Prozent.

Dabei ist es irgendwie merkwürdig, dass Menschen, die sich erst mit Bitcoin vom klassischen Scheingeld emanzipieren, so viel Geld für ein anderes Stück Papier ausgeben, das Gefahr läuft ganz rapide an Wert zu verlieren, wenn es doch mal einen Times-Nachdruck-Service geben sollte. Zumal es sehr wahrscheinlich ist, dass Satoshi Nakamoto selbst die Times, wenn überhaupt, nicht auf Papier, sondern online gelesen hat.

2 Gedanken zu „160.000 Prozent Gewinn durch Bitcoin“

Kommentare sind geschlossen.