Bitcoin Podcast Radio

Der ORF über Bitcoin in Österreich

Dass Bitcoin in Österreich ein Thema ist, darüber berichte ich hier ja gerne immer wieder. Allerdings waren das bisher immer nur Einzelmeldungen bspw. über Bitcoins, die man neuerdings an Trafiken kaufen kann, Regulierungsentscheidungen oder Ähnliches. Also alles eher Schlaglichter, die hier und da bestimmte österreich-spezifische Bitcoin-Ereignisse in den Fokus gerückt haben.

Bitcoin in Österreich – ein umfassender Gesamtüberblick

Mit großem Interesse habe ich daher diesen Radio-Beitrag über Bitcoin in Österreich der Ö1-Sendung matrix – computer und neue medien vom vergangenen Sonntag angehört. Der bietet nämlich erstmals einen umfassenden und  detaillierten Gesamtüberblick über die österreichische Bitcoin-Situation, wie man ihn so bisher noch nicht bekommen hat.

Dabei geht es von Bitcoins am Würstelstand über lokale Wirtschaftsexperten, die erwarten, dass „Bitcoin genauso schnell wieder verschwinde, wie es gekommen ist.“ bis hin zum ersten Bitcoin-Geldautomaten, der zunächst nur aus Prestigegründen aufgestellt wurde, dessen Nutzung sich aber immer größerer Beliebtheit erfreut.

Radio macht Bitcoin in Österreich erfahr- und erlebbar

Dass es sich hierbei um einen Radiobeitrag handelt, verleiht der Darstellung eine ganz besondere Qualität. Nicht nur, dass alle Gesprächspartner durch ihre regionale Sprachfärbung unglaublich sympathisch klingen, sondern die Stimme und die Art und Weise wie über das Thema Bitcoin gesprochen wird, verrät sehr viel mehr über die Überzeugung und das Selbstbewusstsein, mit dem die Protagonisten agieren, als es ein schriftlicher Artikel vermitteln könnte. Das gilt auch für die subtil mitklingende Überraschung darüber, wie gut Bitcoin in Österreich angenommen wird.

Auch wenn es quasi „nur“ um ein direktes Nachbarland geht, bekommt man durch diesen ORF-Beitrag über Bitcoin in Österreich so auch einen sehr plastischen Eindruck, was es in der Realität bedeutet, wenn von Bitcoin als staatenlosem Geld oder als globalem Phänomen gesprochen wird. Denn Bitcoin findet überall auf der Welt statt und die Menschen beginnen es zunehmend in ihren jeweiligen Alltag und ihre spezifische Lebensumwelt zu integrieren.

Lieber gleich hören!

Kleiner Hinweis noch am Rande: Ich weiß nicht, ob es in Österreich ähnliche Beschränkungen wie die hirnlosen deutschen Regelungen im Rundfunkstaatsvertrag gibt, die dazu zwingen Inhalte nach einer bestimmten Frist wieder aus dem Netz zu nehmen. Deswegen empfehle ich den Beitrag zeitnah zu hören. Man kann ihn zwar auch downloaden, aber das nur kostenpflichtig.

Bild: “Classic old radio 1960s or 70s style” Flickr-User theslowlane (CC BY 2.0)