Schlagwort-Archive: Video

Tagesthema Bitcoin

In den Tagesthemen lief vor ein paar Tagen ein zusammenfassender Beitrag über die Eröffnung eines Bitcoin-Tausch-Centers in New York, der jüngsten Verhaftungen im Bitcoin-Business wegen angeblicher Geldwäsche und ein paar grundlegenden Erklärungen zur Funktionsweise gab es ganz vorbildlich auch noch dazu.

Den Beitrag anschauen kann man drüben bei den Kollegen von der ARD.

Mind-Blowing-Bitcoin-Speech

Auf der diesjährigen DLD Conference gab es ein Panel mit dem Namen Bitcoin: Money Sans Frontieres.

Im Mittschnitt sind vier sehr interessante Kurzvorträge plus Gruppendiskussion zu sehen, die zwar leider meist ohne die Präsentationsfolien abgefilmt wurden, aber einen sehr interessanten Einblick in die Bitcoin-Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln geben. Zum Beispiel aus dem argentinischen, wenn man sich Gedanken über die finanzielle Zukunft der eigenen Kinder macht.

Wer keine Stunde Zeit hat sich das ganze Video anzuschauen, dem empfehle ich zum Vortrag von Johann Gevers bei Minute 36 zu springen, der bei mir mit seiner Rede einen echten Mind-Blow-Effekt ausgelöst hat. Er erweitert nämlich den Betrachtungshorizont und ordnet Bitcoin in einen viel größeren gesamtgesellschaftzlichen Prozess ein, in dem künstliche, fehleranfällige, zentralistische Strukturen in Politik und Wirtschaft dank dezentraliserter Energieerzeugung, dezentraler Produktion und eben dezentralem Finanzsystem überwunden werden können.

Nun habe ich endlich auch verstanden, warum die Erfindung des massentauglichen 3-D-Druckers ebenso wie die des Bitcoins ein ebenso brillianter wie relevanter Meilenstein für die freie Gestaltung unserer Zukunft ist.

Bei Minute 54:13 enthüllt im Übrigen Satoshi Nakamoto seine wahre Identität. Überraschung: Er ist Deutscher und kann tatsächlich nicht so gut mit Worten umgehen. Und leider teilt er das Schicksal jedes großen unbekannten Heldens. Keiner glaubt ihm. Er hätte also auch sagen können er sein Batman.

Ab ins Bitcoin-Ressort!

Darüber, dass Zypern in Sachen Bitcoin ambintioniert ist, habe ich ja schon geschrieben. Das darf man zurecht auch kritisch sehen. Hier nun aber nun ein konsequentes und gleichzeitig irgendwie auch verstörendes Beispiel dafür, dass sie es wirklich ernst meinen:
The First Bitcoin Resort

Schon ab nur 120 Bitcoins gibt es Garten-Appartments mit Pool oder voll ausgestattete Penthouse-Suiten mit Whirlpool und Grillecke auf dem Dach. Gut, Golf spielen müsste ich erst noch lernen, damit ich mich nicht langweile, aber Meerblick und der Yachthafen um die Ecke sind schon ganz nett. Am besten finde ich jedoch den Slogan A Resort for Bitcoiners to Spend Their Summers Together. Zitat von der Website:

„Use the bitcoins you have to buy a place to spend your summers on the beach with other Bitcoin enthusiasts, in a vivid community that will create Bitcoin hackathons and brainstorming sessons while drinking margaritas on the beach.“

Das klingt so strange, gerade deswegen würde ich mir das glatt gerne mal anschauen. Ich fürchte allerdings meine Bitcoin-Reserven reichen dafür noch nicht ganz. Das Angebot läuft nämlich nur noch bis Ende März.

Bitcoin visualisiert. Kritisch und in 3-D

Es gibt ja dieses eine Bitcoin-Erklärvideo, das auf fast jeder Seite auftaucht, die Bitcoins in irgendeiner Weise erklären will. Und das ist auch in Ordnung, weil kurz, übersichtlich und schön gemacht.

Duncan Elms zeigt jedoch, dass es sich durchaus lohnen kann, sich im Web nicht nur auf ein einziges Erklärvideo zu stützen. Seine Variante ist nämlich nicht nur optisch eine Stufe anspruchsvoller, sondern geht auch auf Themen ein, die im Standard-Video nicht auftauchen: Darknet und Silk Road, Hackerangriffe auf Mt.Gox oder den Einfluss, den allein die Existenz von Bitcoin auf unsere Wahrnehmung von „Geld“ hat.

Zwei kleine Nachteile hat das Video jedoch. Einige der Informationen sind nicht mehr ganz aktuell (es werden bspw. nur noch 25 statt 50 BTC ausgeschüttet) und an manchen Stellen ist es so schön anzusehen, dass man Gefahr läuft erst sich selbst in den Bildern und anschließend den thematischen Anschluss zu verlieren. Aber dann drückt man eben den Replay-Button.

Bitcoin: eine Video-Einführung

Auf der 1. Swiss New Finance Conferenz im vergangenen Jahr hat Jens-Christian Fischer einen sehr anschaulichen Vortrag zum Thema Bitcoin – Eine gänzlich andere Währung gehalten, den ich wirklich jedem anzuschauen empfehle. Die halbe Stunde ist sinnvoll investiert, denn der Vortrag gibt sowohl Laien wie auch Fortgeschrittenen einen sehr guten Überblick über das Bitcoin-Universum, ist nicht zu technisch, geht dafür aber auch auf kritische Fragen ein.

„Bitcoin wird seine Nische finden“

Rainer Böhme, Professor am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster erklärt im Interview mit dem Deutschen Anleger Fernsehen den aktuellen Hype um Bitcoins.

Sein Fazit: Bitcoin wird seine Nische finden, sich aber nicht massenhaft verbreiten. Allerdings habe die Idee der dezentralen Kontrolle durch Kryptologie bei Währungen und anderen virtuellen Transaktionssysteme eine große Zukunft.

Das ganze Interview kann man Deutschen Anleger Fernsehen nachhören bzw. -sehen, wobei ich die unter das Telefoninterview gelegten Videoschnipsel und Standbildfahrt absolut albern finde. Geht sowas wirklich auf Sendung?