huntfornakamoto

Die Jagd nach dem Bitcoin-Comic

Ich habe mir gerade mein Exemplar von Bitcoin – The Hunt for Satoshi Nakamoto vorbestellt.

huntfornakamoto2

Dass es früher oder später auch ein Comic über Bitcoin geben würde, war abzusehen. An konkret diesem Projekt finde ich jedoch gleich mehrere Aspekte spannend. Zum einen handelt es sich um das erste Projekt von Swarm, einer Bitcoin-Crowdfunding-Plattform, die ich seit einiger Zeit beobachte. Zum anderen ist es eine der ersten nennenswerten Counterparty-Anwendungen.

Counterparty zählt ja zu den Bitcoin 2.0-Projekten, was in der Regel bedeutet, dass diese erst einmal noch ein bisschen abstrakter und dadurch schwerer zu verstehen sind als Bitcoin selbst. Da – so dachte ich mir – ist die Praxis möglicherweise einfacher als die Theorie. Also habe ich nun kurzerhand mit 0,05 BTC das Comic-Projekt mitfinanziert und schlage drei Fliegen mit einer Klappe. Ich teste Swarm, kriege ein (hoffentlich) schönes Bitcoin-Comic für die Sammlung und kann mir überlegen, was ich mit meinen 300 sogenannten Comiccoins anfangen will. Diese – und hier kommt Counterparty in Spiel – habe ich nämlich zusätzlich zu dem Comic erworben. Angeblich kann ich mit dieser projekteigenen Kryptowährung später z.B. über die Covergestaltung des Buches mitbestimmen. Genaueres weiß ich aber auch noch nicht. Denn noch habe ich die Comiccoins auch noch gar nicht. Die bekomme ich erst, wenn auch das Buch fertig ist. Oder so ähnlich.

Es ist halt alles kompliziert mit diesen Bitcoin 2.0-Projekten und ich bin auch noch sehr skeptisch, ob und für welche es überhaupt einen Bedarf gibt. So richtig heiß finde ich die Comiccoins nämlich noch nicht. Stichwort: Kann man machen, braucht eigentlich aber niemand. Ich lass mich da aber gerne eines besseren belehren, wenn es soweit ist. Im November, spätestens zu Weihnachten werden die Bücher verschickt.

Falls ihr auch ein Exemplar kaufen wollt, könnt ihr relativ leicht aufspringen. Das Projekt ist schon mehr als durchfinanziert, d.h. jede Bestellung wird auch ausgeführt. Hier gibt es eine dreiseitige Leseprobe. Was ihr dann allerdings mit euren Comiccoins macht, müsst ihr euch selbst überlegen.

Update

Bitcoin. The Hunt for Satoshi Nakamoto gibt es mittlerweile hier zu kaufen.

3 Gedanken zu „Die Jagd nach dem Bitcoin-Comic“

  1. Hallo Friedemann Brenneis!

    Super Artikel 🙂

    Die ComicCoins dienen vor allem dazu um mitbestimmen zu können. Hier mehr: https:[email protected]/the-bitcoin-comics-first-bitcoin-powered-vote-3af2fc65f226

    Falls Du deine ComicCoinvoteone nocht nicht bekommen hast schreibe mir bitte hello (@) bitcoincomic . org

    Hier mehr (ende der website https://www.swarm.co/comiccoin):
    In the case of the Hunt for Satoshi, you get some tokens that can be redeemed for the comic book when it is released and other Bits (COMICCOIN) that allow you to vote on the cover.

    The founder of Hunt for Satoshi, Alex Preukschat, is also planning to link COMICCOIN to the future revenue of the Hunt for Satoshi. For instance, if the Hunt for Satoshi story is purchased in order to do a film, COMICCOIN holders could get a portion of the profit.

    He is currently doing research on this and we wish him the best of luck. Don’t plan on it, but who knows, if you participate today you could get some cool future kickback.

    Gruss, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.