bitfilmfestival

Rückblick Bitcoin-Filmfestival

Am Samstag fand in Berlin das Bitfilm-Festival statt, bei dem rund fünf Stunden lang nur Filme rund um das Thema Bitcoin auf dem Programm standen. Das war ziemlich viel Input und ich habe gar nicht erst versucht alle Filme zu sehen, da ich zwischendurch noch Interviews geführt habe. Aber was ich gesehen habe, war eine sehr gute Auswahl.

Nun tourt das Festival um die Welt und für alle, die am Samstag nicht kommen konnten und auch nicht das Glück haben in Rio, Kapstadt, Seoul und Co. vor Ort sein zu können, hier ein paar der Perlen, die gezeigt wurden und im Netz verfügbar sind. Sehenswert auch deshalb, weil einige der Filme frisch aktualisiert und erweitert wurden.

Bitcoin Animations

Bitcoin Short Docs

I am Satoshi

Die Arbeit an dem „großen“ Film läuft noch, aber den Ausschnitt über Bitcoin in Kenia konnten wir in Anwesenheit des Regisseurs Tomer Kantor bereits sehen. Hier mehr Infos zum I am Satoshi-Projekt.

The Rise and Rise of Bitcoin

Highlight war natürlich die offizielle Deutschlandpremiere von The Rise and Rise of Bitcoin. Den Film kann man hier kaufen und das lohnt sich auf jeden Fall.

riseandrise

Mehr Filme im Netz

Falls ihr noch viel mehr sehenswerte Bitcoin-Videos wollt – hier geht es zu den verschiedenen Bitcoin-Playlists, die ich bei YouTube verwalte.

Revolution will not be televised

Ein Gedanke zu „Rückblick Bitcoin-Filmfestival“

  1. Danke, dass Du alle Videos hier nochmals gelistet hast, wie schön, dass Du dabei warst und wir uns getroffen haben!

Kommentare sind geschlossen.