coinsplit

Coinsplit – Immerhin die Idee ist gut

Die Idee von coinsplit.io finde ich wirklich gut, denn sie ist sehr anwenderfreundlich. Es gibt eine zentrale Adresse und wenn dorthin Bitcoin geschickt werden, dann wird die Summe automatisch nach einem voreingestellten Schlüssel aufgeteilt und an die jeweiligen Unter-Adressen verschickt.

Wenn nun bspw. ein Café Bitcoin nimmt, dann könnte man über die Coinsplit-Idee eine zentrale Trinkgeld-Adresse einrichten und jeder Betrag, der an diese Adresse geht, würde automatisch auf die Wallets der Angestellten verteilt und vom Koch bis zum Kellner bekäme jeder seinen gerechten Anteil.

Als Service ist Coinsplit also eine gute Sache, aber ich würde davon abraten auf den gleichnamigen Anbieter zurückzugreifen.

Coinsplit ja, aber nicht mit einem zentralen Anbieter

Denn mal abgesehen davon, dass die Website sehr wenig Informationen über den oder die Betreiber verrät, soll man ja gerade denen seine Bitcoin anvertrauen. Denn letztlich laufen alle Transaktionen zunächst einmal über eine von Coinsplit verwaltete Wallet und ich würde nicht das Risiko eingehen jemand Unbekanntem so leichtfertig mein Geld anzuvertrauen.

Zumal Coinsplit selbst nicht mehr den Eindruck macht, als würde der Service noch ernsthaft betrieben. Im September noch die Verkündung eines kleinen Milestones:

Seit dem aber Funkstille auf allen Kanälen.

Trotzdem – die Idee halte ich für sehr gut und ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis vertrauenswürdigere Wallet-Anbieter die Coinsplit-Idee aufgreifen und umsetzen, denn mir fallen massenhaft Anwendungsmöglichkeiten dafür ein.

2 Gedanken zu „Coinsplit – Immerhin die Idee ist gut“

  1. Hi, I’m the author of coinsplit.io. A few comments:
    – I have to remain some anonymity, because I live in Russia where Bitcoin is not allowed.
    – Service is running and maintaining 24/7. I just not very good at marketing and sometimes lazy to update the twitter.
    – Currently more than 250 BTC was transfered through the service.
    – I’m not taking any fee for the service, If you like it, please donate 🙂

    Anyway thank you for the article, It is quite fair.

    1. Thank you very much for your comment. This is obviously a dilemma. You are forced to remain anonymous but for users (especially bitcoin beginners) your site may seem a little fishy, because there are a lot of anonymous sites that are scams. But anyway – it’s cool to see, that you’re still working on your idea and I didn’t want to criticize you unfairly. So stay on track and maybe you can join some day i.e. a wallet-provider. A coinsplit feature would be really useful for a lot of people and I see great potential for it.

Kommentare sind geschlossen.