republica free bitcoins

Die Republica, Blockchain und Bitcoin für alle!

Seit Jahren kritisiere ich nun schon, dass die Republica als Netz-, Kultur- und Gesellschaftskonferenz einen markanten blinden Fleck in ihrem Themenspektrum hat, wenn sie einen so großen Bogen um das Thema Bitcoin macht, wie sie es die letzten Jahre gemacht hat.

Immerhin gab es 2015 nicht eine einzige Session, die sich mit Bitcoin und/oder der Blockchain auseinandergesetzt hat, obwohl es das Jahr war, in dem Banken auf einmal anfingen das Wort “Blockchain” sexy zu finden, Investoren hunderte Millionen US-Dollar in Bitcoin Startups auf der ganzen Welt investierten und das öffentliche Interesse und die Medienpräsenz des Themas rasant zunahm.

Was lange währt …

Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Wie jedes Jahr habe ich daher ein paar Bitcoin-thematische Sessions vorgeschlagen und siehe da: auf der diesjährigen Republica wird es nicht nur eine, sondern gleich eine ganze Handvoll Talks, Diskussionen und Workshops zu Bitcoin und der Blockchain geben.

free bitcoins

Freie Bitcoins für alle!

Gemeinsam mit Christian Rotzoll und Annalena Kurth werde ich zum Beispiel einen Workshop mit dem schmissigen Titel: “FREE BITCOINS!!1! click here!” durchführen. Wobei der Name absolut nicht übertrieben ist. Immerhin werden wir als quasi Real-Life-Faucet wirklich Bitcoins an die Workshop-Teilnehmer verschenken, Wallets installieren und dann gemeinsam die Blockchain für einen guten Zweck fluten.

Das wird nicht nur spaßig, sondern ist auch didaktisch der sinnvollste Weg. Denn Bitcoin selbst einmal in der Praxis nutzen zu können, ist erfahrungsgemäß für die meisten Menschen eine spannende, lehrreiche und begeisternde Erfahrung und der schnellste Weg einen Zugang zu dem Thema zu finden.

Kommt alle vorbei!

Zudem wollen die Session nutzen, um einen kleinen Anlaufpunkt für alle zu schaffen, die sich für Bitcoin interessieren. Falls Ihr also zufällig auch auf der Republica seid, kommt vorbei. Vielleicht brauchen wir die ein oder andere helfende Hand, vielleicht machen wir anschließend noch so etwas wie ein spontanes Meetup an der Bar, vielleicht überlegen wir uns auch noch eine weitere Aktion. Das entscheiden wir dann spontan (und wenn wir genau wissen, wann und wo die ganzen Sessions stattfinden)

Nach dem Klick noch die Liste mit den weiteren Bitcoin-/Blockchain-thematischen Vorträgen und Diskussionen. Manche davon klingen sehr theoretisch und abstrakt. Aber das ist ja bei vielen Republica-Sessions im Vorfeld so und muss nichts heißen.

Blockchain and the future of governance. Let’s overcome the hype and understand what can be done.

“Nation states struggle to maintain political, economical and social equilibrium, in the face of global crises. The system of modern democratic governance is based on ideas of the late 17th century, formulated by John Locke and Baron de Montesquieu and cannot survive in the current form. Almost 400 years later, our society has evolved, but our constitutions haven’t. How can the peer-to-peer based Blockchain algorithm help create new and more reliable forms of governance? How do we get from BitCoin to BitNation?”

Blockchain, Smart Contracts & The Future of Democracy

“If the internet we use today is the internet of information, blockchain is the internet of value that can fundamentally transform business, economy & society as we know it. Blockchain allows us to decentralise trust, creating the basis for a peer-to-peer crypto economy, powered by auto enforcable smart contracts. But before we start building the next killer apps on the blockchain we need to look past the hype and understand it’s potential pitfalls.”

The blockchain: a crash course and challenging consensus

“Blockchain technology gets a lot of hype, especially in the financial world. But how does it work and how will it impact traditional means of authority and participation? In this session we give a crash course on blockchain and discuss opportunities and threats.”

Music Pool Berlin Community Abend: “New Kids on the Blockchain”

“Der Music Pool Community Abend bietet Musikerinnen und Musikern im Rahmen der rpTEN eine Plattform, um sich über aktuelle Trends aus der digitalen Musikkultur und -wirtschaft zu informieren, KollegInnen vor Ort zu treffen und sich sich über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auszutauschen. Do-It-Together! Themenschwerpunkt des rpTEN-Community Abends ist die Blockchain-Technologie und deren Bedeutung für die Musik- und Kreativwirtschaft.”

2 Gedanken zu „Die Republica, Blockchain und Bitcoin für alle!“

  1. Bedauerlicherweise ist festzustellen, dass nach langjähriger Vernachlässigung des Themas nun 3 von 4 Workshops den irreführenden Begriff “Blockchain” verwenden, anstatt das Kind beim Namen zu nennen: Bitcoin. Ob dies nun auf vorgreifende Selbstzensur zurückzuführen ist oder sich Marketing-Neusprech in unserer immer kurzlebigeren Zeit aus eigener Kraft durchzusetzen vermag, ist dabei wohl unerheblich. Man muss immer wieder betonen, Blockchain ohne werthaltige Tokens stellt einen wertlosen Technologieansatz dar, der lediglich dem Selbstzweck derer dient, die überteuerte Dienstleistungen verkaufen möchten.
    In diesem Sinne wünsche ich mir für das nächste Jahr dann ein paar mehr echte Bitcoin-Workshops, wenn wir den Hype um “Blockchain” nach dem Erkenntnisgewinn der Nutzlosigkeit hoffentlich hinter uns haben.

  2. @Bastian: Da wärest du wohl besser mal zu einem der Talk gegangen. Ein info update täte dir gut 😉

Kommentare sind geschlossen.