Cypherfunks-Logo

Funky Kryptowährung

In Südafrika hat Simon de la Rouviere Anfang des Jahres ein Open-Source-Bandprojekt mit eigener Kryptowährung ins Leben gerufen: The Cypherfunks.

40 Mitglieder hat die Band weltweit bisher und 6,8 Milliarden FUNKS sind schon im Umlauf. Noch haben die nicht sonderlich viel Wert, aber trotzdem verändert die bandeigene Währung die Wahrnehmung und die Wertschätzung von Musik im Netz schon jetzt, macht sie doch vor allem eines deutlich: wie wertlos „Likes“ tatsächlich sind.

Für die heutige Ausgabe der Netzkultursendung Breitband habe ich darüber mit dem Band- und Währungsgründer Simon de la Rouviere und mit Musikern und FUNK-Minern aus der ganzen Welt gesprochen und stelle The Cypherfunks und die bisher entstandene Musik in einem Beitrag vor.

hier der Cypherfunks-Beitrag zum Nachhören:

The Cypherfunks (Breitband, 31.5.2014)

und hier die ganze Sendung mit noch mehr Cypherfunks-Musik:

Breitband, 31.5.2014 (Deutschlandradio Kultur)

Update: Es gibt bisher nicht nur 6,8 Millionen FUNKS, sondern 6,8 Milliarden. Ich hab das hier im Blog mal korrigiert. (Danke an Florian!)