bookofsatoshi

Die Bitcoin-Bibel

Heute lag The Book of Satoshi. The Collected Writings of Bitcoin Creator Satoshi Nakamoto in meinem Briefkasten. Als ich das erst Mal von diesem Buch hörte, dachte ich noch: „Was für eine alberne Idee. Warum sollte jemand für Texte bezahlen, die ohnehin frei im Internet verfüg- und lesbar sind?“ Nun habe ich mein eigenes Exemplar und ich bin sehr froh darüber. Denn meine Meinung hat sich geändert.

Denn tatsächlich ist es für mich und meine Recherchen ein ausgezeichnetes Nachschlagewerk. Bestimmte Texte lese ich einfach lieber auf Papier als am Bildschirm. Außerdem hat sich der Herausgeber die Mühe gemacht alles Texte chronologisch und thematische einzuordnen.

Auf knapp 400 Seiten bekommt man in 72 Kapiteln einen fundierten Einblick in die Entstehungsgeschichte von Bitcoin, die technische Entwicklung und die daran beteiligten Personen. Aber auch – und das finde ich besonders spannend – in gesellschaftlich relevante Diskussionen und Entwicklungen wie „How Anonymous Are Bitcoin?“, „On WikiLeaks Using Bitcoin“ oder in die Idee die Blockchain auch für Nachrichten zu verwenden.

Satoshi Nakamoto selbst hat ja in Block 0, den Genesis-Block der Bitcoin-Blockchain, diese mittlerweile schon legendäre Mitteilung implementiert:

„The Times 03/Jan/2009 Chancellor on brink of second bailout for banks“

Selbstverständlich ist auch Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System mit abgedruckt. Das kann ich mir jetzt also alles schön auf den Nachttisch stellen.

Mit Bitcoin kann hier das ebook kaufen. Die Druckvariante gibt es (noch nicht mit Bitcon) hier.