Schlagwort-Archive: Mining

Bitcoin-Presseschau #73

Die Bitcoin-Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitales Geld zusammen. Für die Woche vom 10. bis 16. August 2015 mit folgenden Themen:

  • Neues vom Kurs
  • Immer mehr Bitcoin-Unternehmen verlassen New York
  • Immer mehr Banker verlassen für Bitcoin ihren Arbeitgeber
  • Shiny Flakes-Details vor Prozessbeginn durchgesickert
  • Bitcoin-Crowdinvesting für Privatanleger
  • Kryptowährungen im Vergleich
  • Kinder an die Bitcoins!
  • Ethereum bietet auch Kriminellen viele neue Möglichkeiten
  • FinTech-Welt kartographiert
  • Die 21 wichtigsten Mining-Pools im Überblick
  • Mehr Licht ins Cointelegraph-Mysterium

Bitcoin-Presseschau #73 weiterlesen

Solar-powered-Lauben-Bitcoin-Mining

Irgendwo in Großbritannien hat sich jemand den feuchten heimlichen Traum vieler Bitcoiner verwirklicht: Bitcoin-Mining mit Solar-Energie. Dafür hat er sich zwei Solar-Panels auf die Gartenlaube gepackt und das ganze dann mit seinen Minern verbunden. Dieses Video zeigt die Installation.

Auch Solar-powered Bitcoin-Mining braucht Enthusiasmus

Bitcoin-Mining mit Solar-Energie klingt zunächst nach Gelddrucken, aber reich wird dieser Miner damit auch nicht. Zwar konnte er die Kosten für die Investition von rund 1000 Pfund durch vormaliges Minen und den Verkauf alter Hardware decken, aber die Ausbeute der Panele reiche nicht immer, sodass doch auch konventioneller Strom gebraucht wird um die jetzigen Miner rund um die Uhr laufen zu lassen. Die wiederum sind nicht mehr High-End, sodass am Ende pro Monat nur ein paar Pfund Gewinn bleiben.

Aber um großen Profit gehe es bei diesem Projekt auch nicht und vielleicht ist das ja auch erst eine Vorstufe davon wie dezentralisiertes Mining später einmal aussehen könnte.

Bitcoin Mining mit Lochkarten

Ken Shirriff ist ja so etwas wie der MacGyver des Bitcoin. Wenn es etwas zu basteln, improvisieren oder auszuprobieren gibt, dann macht er es.

80 Sekunden für einen Hash

Nachdem er in seinem letzten Projekt Bitcoins händisch mit Zettel und Stift errechnet hat, ist er nun wieder auf Technik umgestiegen und hat Bitcoins auf einem transistorbasierten, mit Lochkarten programmierbaren IBM 1401 aus den 60er Jahren gemined. Zumindest hat er es probiert, denn die Rechenleistung des 1401 ermöglicht nur einen Hash alle 80 Sekunden und sein Fazit deshalb:

„Es hat sich gezeigt, dass dieser Computer minen kann, aber so langsam, dass die ganze Lebensdauer des Universums nicht ausreichen wird um einen ganzen Block erfolgreich zu minen.“

IBM und Bitcoin – eine Geschichte für die Zukunft

Trotzdem eine feine Sache und ein schönes Detail am Rande. Denn so wie Ken Shirriff nun BItcoin auf ein historisches IBM-Gerät gebracht hat, arbeitet IBM ja derzeit daran mit Bitcoin in der Zukunft eine Infrastruktur für das Internet der Dinge aufzubauen.

21, Inc & die Bitcoin-Chips fürs Internet der Dinge

Heute verweise ich nur ganz kurz auf die (nach langen Spekulationen) nun endlich offizielle Bekanntgabe, was das bisher bestfinanzierte amerikanische Bitcoin-Unternehmen 21 Inc denn nun eigentlich machen will und was das ominöse Licht ist, das so viele namhafte Investoren und Kooperationspartner hat monatelang begeistert aber schweigsam um das Unternehmen kreisen lassen.

21, Inc – Die Kurzfassung

Es geht um spezielle Chips namens BitShare (nicht zu verwechseln mit BitShares!), die integriertes Bitcoin-Mining ermöglichen und damit jedes Gerät, das Zugang zum Internet hat, zu einem Mini-Miner machen und so die Grundlage für das Internet der Dinge legen sollen.

21, Inc – Wie es der Geschäftsführer sieht

Balaji S. Srinivasan, Mitgründer und neuer CEO von 21, Inc, beschreibt in „A bitcoin miner in every device and in every hand“ das eigene Geschäftsmodell.

21, Inc – Die Geschäftsführersicht ohne „crazy talk“

Redditor pb1x „übersetzt“ den Crazy-Geschäftsführer-Talk in „something that could possibly make sense“.

21, Inc – aus Investorensicht

Zusätzlich sind im Netz auch ein paar interessante Folien aufgetaucht, die wohl aus der Präsentation für Investoren stammen und nicht alles, aber einiges, des ambitionierten Planes von 21.co verraten:

21, Inc. – Investor Slides

Fazit

Gemeinsam mit den Superwallets klingen die BitShare-Chips nach dem großen Ding, mit dem Bitcoin unseren Umgang mit Geld und dem Internet binnen kurzer Zeit revolutionieren könnte. Allerdings ist es noch zu früh für Lorbeeren. Erst muss 21, Inc seine Kritiker widerlegen und u.a. beweisen, dass der aktuelle Bitcoin-Kurs für das eigene Geschäftsmodell doch nicht zu niedrig ist.

21 Millionen Bitcoin-Toaster

In der Financial Times ist mit „Meet the company that wants to put a bitcoin miner in your toaster“ ein gleichermaßen spannender wie skeptischer Artikel über das immer noch ebenso nebulöse wie gehypete Bitcoin-Startup 21 Inc erschienen. Darin werden die wenigen Informationen zusammengetragen, die bisher über das Unternehmen im Umlauf sind, in das nahezu das komplette Who-is-Who namhafter Bitcoin- und Internet-Investoren Geld gesteckt hat.

Die große 21 Inc-Vision: Integriertes Mining für Heimanwender

Das Bild das sich daraus ergibt ist das eines Unternehmens, dass an der Schnittstelle zwischen Bitcoin, Mining (auch von Daten!) und dem Internet der Dinge operieren will und durch Onboard-Design letztlich kleine Miner in jeden Haushalt bringen will. Vernetzte Toaster bspw. wären dabei nur eine der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Der Bitcoin-Kurs spielt jedoch nicht mit

Inwieweit diese Aussagen stimmen und ob sie jemals umgesetzt werden, bleibt allerdings abzuwarten, denn aus gut informierten Kreisen heißt es wohl auch, dass der Wert von Bitcoin aktuell bereits unter dem Grenzwert liegt, den 21 Inc in seinem ursprünglichen Businessplan als Worst-Case-Szenario beschreibt.

Bitcoin-Mining mit Excel

Ja, es ist absolut verrückt Bitcoins mit Excel minen zu wollen. Aber nachdem bereits eine alte NES-Spielekonsole zum Miner umfunktioniert wurde und Ken Shirriff gezeigt hat, wie man Bitcoins mit Zettel und Stift errechnet – warum das Ganze nicht mit dem hassgeliebten Tabellenschubs-Klassiker der Office-Familie ausprobieren? Vor allem da jeder dieser ausgefallenen Versuche ja durchaus neue interessante Einblicke in die elementare Funktionsweise des Bitcoin-Protokolls eröffnet (oder man endlich mal lernt wie SHA-256 ausgesprochen wird).

Mining mit Excel – anspruchsvoll, aber unterhaltsam

Um das, was da passiert zu verstehen, muss man allerdings schon einiges an Vorwissen mitbringen. Zumal die automatische Spracherkennung, mit der die Untertitel erzeugt wurden, bei technischen Fachtermini vollkommen überfordert ist, diese Inkompetenz aber gekonnt mit fantastischem Wörterraten überspielt. Aus der Prozessbeschreibung:

„New B is old A, new C is old B, new D is old C, new E is old D, new F is old E, new G is old F and old H is new G.“

wird dann eben:

„Newbie is old a new season will be new diesels the new episode he knew Jesus Afghan new-age is all T“. Nice!

Excel-Bitcoin-Mining-Vorlage zum Download

Das ist für’s Verständnis zwar eher kontraproduktiv, aber als Audio-Glitch äußerst unterhaltsam. Wer sich dann aber doch lieber intensiver mit dem Mining beschäftigen will – dankenswerterweise haben die Macher die präsentierte Excel-Datei zum Donwload freigegeben.

Bitcoin-Mining auf chinesisch

Ihr habt es bemerkt. In der letzten Woche war es ungewöhnlich ruhig hier auf der Seite. Das lag an meinem Hauptjob und einem sehr intensiven Jahresstart mit mehreren heißen Projektphasen gleichzeitig, sodass ich hier im Blog etwas kürzer treten musste und „nur“ das Kernprogramm aus Presseschau und Podcast machen konnte.

Jetzt habe ich aber wieder ein bisschen Luft udn Freizeit und einen Haufen Links und Material, das aufgearbeitet werden will. Deswegen fange ich mit diesem Motherboard-Video an, das letzte Woche durchs Netz gereicht wurde und einen kleinen Einblick in die chinesische Mining-Industrie eröffnet.

Bitcoin-Mining-Level: Chinesisch!

Ich lasse das mal unkommentiert, weil ich über genau dieses Mine und die extremen Lärm-Hitze-Arbeitsbedingungen bereits im August letzten Jahres geschrieben habe. Auf ein Detail will ich aber hinweisen. In der Region mag sie zwar die größte Bitcoin-Mine sein. Im Vergleich zu dieser chinesischen Mega-Mine wirkt sie dann aber doch eher bescheiden.

Nichtsdestotrotz. Absolut sehenswert!

Bitcoin-Mining kurz und gut erklärt

Wenn es um das Erklären von Bitcoin geht, ist Mining eines der Themen die zunächst gerne ausgeklammert und am Ende dann oft gar nicht mehr erklärt werden. Zu abstrakt, zu komplex, nichts für Einsteiger. Diese Vorurteile halten sich.

Ohne Mining kein Bitcoin

Seit ich dieses Video von Bitrush gesehen habe, bin ich da jedoch anderer Meinung und ich bin froh darüber. Denn Mining ist nun mal eines der zentralen Elemente von Bitcoin und ohne Mining gibt es kein Bitcoin.

Bitcoin-Mining kurz und gut erklärt weiterlesen

BitQuest – Wenn Bitcoin Minecraft erobert

Na endlich! Das wurde nun aber wirklich auch mal Zeit, dass jemand eins und eins zusammenzählt und Bitcoin und Minecraft fusioniert. Immerhin ist Bitcoin-Mining was den Unterhaltungsfaktor angeht eine staubtrockene Angelegenheit und in Minecraft nach „wertvollen“ Rohstoffen zu suchen illusorisch und ökonomisch betrachtet absolute Zeitverschwendung.

In diese Lücke springen nun die Entwickler von BitQuest – A Minecraft Odyssey involving Bitcoin. Endlich!

BitQuest – Wenn Bitcoin Minecraft erobert weiterlesen