Bitcoin-Presseschau

Bitcoin-Presseschau #44

Die Presseschau fasst jeden Sonntag die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitale Währungen zusammen. Diesmal für die Woche vom 3. bis 9. November 2014.

Der Bitcoin-Kurs …

… erholt sich diese Woche wieder etwas. Erfreulich daran ist, dass es keinen spezifischen Auslöser gab, sondern dass es vielmehr nach einem langsamen und bisher beständigen Trend der Stabilisierung aussieht. Ein Zusammenhang könnte die seit dem Sommer sukzessiv steigende Anzahl von Transaktionen sein, die Bitcoins im Umlauf halten und Angebot und Nachfrage stabilisieren.

2014-11-02_Bitcoinkurs 2014-11-09_Bitcoinkurs

Links und Nachrichten der Woche

Erstes deutschsprachiges Bitcoin-Radio

On The Air

Seit dieser Woche gibt es The Coinspondent nun auch im Radio zu hören. Jede Woche berichte ich dienstags auf detektor.fm kritisch, aktuell und veständlich über die Welt des digitalen Bezahlens. Dass Bitcoin dabei die größte Rolle einnimmt, ist logisch. Es ist der mit Abstand bedeutendste Aspekt dieses Themenbereichs.

In einem längeren Beitrag am Dienstag habe ich über die Hintergründe der Kooperation geschrieben und warum sie mich persönlich so freut. Der Podcast folgt, sobald wir ein paar Folgen zusammen haben. Wer nicht so lange warten will – die erste Folge gibt es hier zum Nachhören:

Nachhören, downloaden und abonnieren

Mehr Informationen und den Podcast zum Nachhören und Downloaden gibt es im zugehörigen Post. Links und eine Übersicht über alle bisherigen Episoden, sowie den RSS-Podcast-Feed gibt es auf der #Digitales Bezahlen-Seite.

Payment World 2014

Christoph Bergmann ist zur Payment World 2014 gefahren, einer recht exklusiven Konferenz in Wiesbaden, bei der es am Rande auch um Bitcoin ging. Sein Fazit: „Das Wissen über den Bitcoin ist selbst unter den Experten noch kaum verbreitet. Aber diejenigen unter ihnen, die sich mit ihm beschäftigt haben, sind ausnahmslos fasziniert bis begeistert.“

Silk Road 2.0 hochgenommen

silkroad20

In einer koordinierten Aktion von FBI und Europol wurde diese Woche ein großer Schlag gegen mehrere Drogen-Handelsplätze im Darknet durchgeführt, darunter auch die mit Bitcoin immer wieder in Verbindung gebrachte Silk Road 2.0. Erfreulicherweise ist zu beobachten, dass Bitcoin und Drogen kaufen dabei in der Berichterstattung mittlerweile jedoch nicht mehr gleichgesetzt wird. Ob der Online-Drogenhandel durch die Aktion jedoch nachhaltig eingedämmt ist, darf bezweifelt werden. Zumindest legen diese beiden lesenswerten Artikel einen anderen Schluss nahe:

Life after Silk Road: how the darknet drugs market is booming – The Guardian
+ The Dark Net Is Thriving – The Economist

Proof of burn

Erstaunlich. Wenn man sich die Reflektion in den Medien anschaut, könnte man meinen, dass neben dem Schlag gegen die Silk Road 2.0  wichtigste das wichtigste Thema diese Woche war, dass in Thailand eine Bitcoin-Mine abgebrand ist. Ich halte den Nachrichtenwert ja eher für gering. Einzig überraschend für mich ist, dass in Thailand in so großem Stil gemined wird/wurde. Die klimatischen Bedigungen dort sprechen ja nicht gerade für ein so wärmeintensives Vorhaben.

Hier gibt es Bilder.

Bitcoin Foundation – Pro und Contra

Patrick Murck, der Neue an der Spitze der Bitcoin Foundation hat sich, wie angekündigt, einem Frage-Antwort-Austausch bei Reddit gestellt. Eines seiner Ziele ist ja die Verbesserung der Beziehung zwischen der Foundation und der Community. Die Fragen an ihn waren durchaus kritisch prüfend, aber man kann sagen, dass er sich ganz ordentlich geschlagen hat.

Unterdessen äußert Cody Wilson, seines Zeichens Erfinder der 3D-Drucker-Waffe und Mitbegründer der Dark Wallet, Bedenken an der Bitcoin Foundation an sich. Wobei „Bedenken äußern“ ihm als Formulierung möglicherweise nicht drastisch genug erscheinen würde. Immerhin plant er für einen der frei werdenden Sitze des Vorstands zu kandidieren um dann die Foundation von innen heraus zu zerstören.

Google lässt Taten sprechen

Auf dem Google Campus London steht neuerdings ein Bitcoin-Geldautomat und im Café nebenan kann mit der Kryptowährung bezahlt werden.

Tweet der Woche

… hätte ich doch bloß schon am Dienstag gewusst, wie einfach und anschaulich man das erklären kann.

Die nächste Presseschau erscheint kommenden Sonntag, den 16. November. Bis dahin eine schöne Woche!

Titelbild: “Zeitungsausträger” Flickr-User barmala (CC BY 2.0)